Logo und Schriftzug des Deutschen Historischen Museums und eine Ansicht der neuen Ausstellungshalle von I.M.Pei neben dem Zeughaus
German Historical Museum
 
  Ausstellungen

 

Pressefotos | Katalog | Museumspädagogisches Angebot | 360° Panoramen| Begleitprogramm

Reihe „Kulturgeschichte“
Pei-Bau / 1 + 2. OG, 31. August 2007 bis 27. Januar 2008

DHM - Ausstellung Karl May

Karl May - Imaginäre Reisen

Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums
Kurator: Dr. Johannes Zeilinger, Ansprechpartnerin: Dr. Sabine Beneke


Karl May (1842-1912) ist der bis heute auflagenstärkste deutschsprachige Schriftsteller – dabei aber auch ein Autor, dessen Wirkungsgeschichte den rein literarischen Wert seiner Werke bei Weitem übertrifft. Das populäre Bild des nordamerikanischen Westens wie auch des Osmanischen Orients ist von May maßgeblich geprägt worden. Seine Reiseerzählungen führten Generationen von Lesern in exotische Fernen, ohne dass der Autor die Schauplätze aus eigener Anschauung gekannt hätte.

Anhand einer Vielzahl von hochwertigen Objekten – von Gegenständen aus dem Privatbesitz Mays über Gemälde bis hin zu ethnographischen Artefakten – präsentiert die Ausstellung Werk und Biographie Mays im Kontext seiner Zeit. Die Ausstellung veranschaulicht seinen Aufstieg vom Kolportageschreiber zum Volksschriftsteller. Mit den Reiseerzählungen festigt sich der schriftstellerische Erfolg Karl Mays. Seine imaginären Reisen werden in einen Zusammenhang gestellt mit den Traditionen seines Orient- und Indianerbildes und der Faszination, die er damit vor dem kulturgeschichtlichen Hintergrund des Deutschen Kaiserreiches auf seine Leserschaft ausübte. Abschließend gibt die Ausstellung einen Überblick über die wechselhafte Geschichte seiner Rezeption bis heute.

Vom 16. bis 18. November 2007 wird am Deutschen Historischen Museum mit Unterstützung der Karl-May-Gesellschaft e.V. unter Leitung von Prof. Dr. Helmut Schmiedt ein Symposium zu Werk, Rezeption und Aktualität des Autors stattfinden. (Anfragen an: hschmied@uni-koblenz.de).



Pressefotos

Link: Pressefotos für Ihre Berichterstattung

Benutzername und Passwort bitte in der Pressestelle erfragen

Pressekontakt
Dr. Rudolf Trabold
Pressereferent

Tel.: +49 (30) 20 30 4-410
Fax: +49 (30) 20 30 4-412
E-mail:: trabold@dhm.de

 

 


Katalog

Zur Ausstellung ist ein Katalog im DruckVerlag Kettler erschienen. Er umfasst 356 Seiten mit 288 farbigen Abbildungen. Die broschierte Museumsausgabe ist über den Museumsshop zu beziehen und kostet 25,- €.
Die gebundene Buchhandelsausgabe ist zum Preis von 36,- € über den Buchhandel zu beziehen.

Der Katalog kann per Email (verkauf@dhm.de) über den Shop des Museums bestellt werden, zzgl. 6 € Versandkosten.

Katalog: Farben der Geschichte

 

 

Museumsausgabe
Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin
ISBN 978-3-86102-144-5

Buchhandelsausgabe
DruckVerlag Kettler
Robert-Bosch-Straße 14
59199 Bönen
www.druckverlag-kettler.com
ISBN 978-3-939825-44-9

   

 


Links

Link: Freundeskreis Karl May - Medienecho zur Ausstellung