Ausstellungslogo - Macht zeigen - Kunst als Herrschaftsstrategie
DHM Schriftzug - Ausstellungslaufzeit
Ausstellungsplakat - Macht zeigen - Kunst als Herrschaftsstrategie

Moderne Kunst als Teil von Unternehmensstrategien

 

Für Manager und in Unternehmen besitzt Kunst zahlreiche Funktionen. Wer sich vor grellen oder expressiven Gemälden fotografieren lässt, will damit besonders modern, fortschrittlich, weltoffen, aber auch gebildet sowie gerüstet für unerwartete Herausforderungen erscheinen. Nützt moderne Kunst so dem Image dessen, der sie als Accessoire wählt, kann sie auch die ›Corporate Identity‹ eines Unternehmens stärken. Gerade abstrakte Malerei wird dazu verwendet, die Gestaltung eines Markenauftritts symbolisch aufzuladen. Dabei geht es aber nicht nur um die Außenwirkung. Vielmehr sollen sich dadurch die Mitarbeiter stärker mit ihrem Unternehmen identifizieren. Auch das Betriebsklima soll kreativer und harmonischer werden. Es gibt kaum ein Problem, für dessen Lösung Kunst noch nicht vorgeschlagen wurde. Selbst in der jüngsten Wirtschaftskrise wurde die Beschäftigung mit ihr als Hilfsmittel empfohlen. So sind Räume der Wirtschaft zu einem der wichtigsten Orte moderner Kunst geworden.

Rolf-Ernst Breuer vor einem Gemälde von Günther Förg, 1997
Rolf-Ernst Breuer vor einem Gemälde von Günther Förg, 1997

Foto: Wolfgang von Brauchitsch
© Photoagentur v. Brauchitsch
DHM - Ausstellungs - Seitenfuss