Logo und Schriftzug des Deutschen Historischen Museums und eine Ansicht der neuen Ausstellungshalle von I.M.Pei neben dem Zeughaus
German Historical Museum
 
  Ausstellungen

 

Pei-Bau / EG, 16. Februar bis 11. März 2007

Das Stundenbuch des Herzogs von Bedford
Blüte französischer Buchkunst im Hundertjährigen Krieg

Ansprechpartnerin DHM: Heidemarie Anderlik

Eine Ausstellung des Faksimile Verlags Luzern


Hungersnöte, die große Pestepidemie, bürgerkriegsähnliche Zustände und die immer wieder neu ausbrechenden Kämpfe zwischen französischen und englischen Truppen während des Hundertjährigen Krieges (1337–1453) zeichnen ein düsteres Bild des 14./15. Jahrhunderts. Dem gegenüber steht eine nie gekannte Vervollkommnung und Prachtentfaltung in den Künsten, v.a. der Goldschmiedekunst und der Buchmalerei.
Einer der bedeutendsten Mäzene und Handschriftensammler dieser Zeit war der siegreiche Gegner der Jungfrau von Orléans: John of Lancaster, Duke of Bedford. Von 1422–35 regierte er für seinen jungen Neffen, den englischen König Henry VI., in Frankreich. Die politisch wichtige Heirat Bedfords mit Anna von Burgund war entscheidend für sein Prestige, die Erweiterung seiner Kunstsammlungen und damit auch für die Handschriftenproduktion in Paris. Noch immer ist der nach seinem prominenten Auftraggeber benannte Künstler, der "Bedford-Meister", nicht endgültig identifiziert. Seine Handschriften gehören jedoch zum Prachtvollsten, das die abendländische Buchmalerei hervorgebracht hat.
Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Faksimile-Edition des Stundenbuch des Herzogs von Bedford (London, British Library, MS Add. 18850) neben anderen im Umkreis des Bedford-Meisters entstandenen Prachthandschriften.

 


Pressefotos

Link: Pressefotos für Ihre Berichterstattung

Benutzername und Passwort bitte in der Pressestelle erfragen

Pressekontakt
Dr. Rudolf Trabold
Pressereferent

Tel.: +49 (30) 20 30 4-410
Fax: +49 (30) 20 30 4-412
E-mail:: trabold@dhm.de

 


Museumspädagogik - Einführungsveranstaltung für Lehrpersonal

Termine: Donnerstag ,15. Februar 2007, 15.30-17.30 Uhr, Zeughauskino

Link: Lehrerbrief (pdf-Datei)

 


Grundriss der Ausstellung

Ausstellungshalle von I.M. Pei / Erdgeschoss

grundriss

 


Panoramaaufnahmen aus der Ausstellung

Sie können hier einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung unternehmen.
Bitte Vorschaubild klicken und durch Ziehen der gedrückten Maustaste in die gewünschte Richtung navigieren.

Notwendig ist ein Quicktime-Plugin (nur für PC und Mac), das bei Apple erhältlich ist. [Download: Quicktime]

Bedford Stundenbuch
Buchherstellung im Mittelalter
Der Hundertjährige Krieg
Skriptorium