Angezettelt. Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute

Publikation

Katalogcover "Angezettelt"

Angezettelt. Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute

Hg. v. Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin und Deutsches Historisches Museum

Mit Essays von Isabel Enzenbach, Werner Bergmann, Felix Axster, Stefanie Schüler-Springorum, Irmela von der Lühe, Christoph Kreutzmüller und Cordelia Heß / Frank Metzger / Bea Hackbarth

264 Seiten, Broschur mit japanischer Bindung
9,90 €
ISBN 978-3-86102-197-1

Erhältlich im Museumsshop

Bestellen Sie sich die Publikation bequem nach Hause:
Tel. +49 30 20304-731 | verkauf@dhm.de
Versand 6 € (Deutschland), 9 € (international)

Öffnungszeiten

täglich 10–18 Uhr

Eintritt

bis 18 Jahre frei
8 €, ermäßigt 4 €

Führungsbuchung

Besucherservice

Dauerausstellung
Tel.  +49 30 20304-751

Sonderausstellungen
Tel. +49 30 20304-750
fuehrung@dhm.de

Museumsshop

Onlineshop

http://dhm-shop.de/

Vor Ort

Cedon MuseumShop
Tel. +49 30 20304-621
dhm@cedon.de

Barrierefreier Zugang

Rollstuhlgerechter Zugang zu allen Ausstellungen

Verkehrsverbindung

S-BAHN      
Hackescher Markt und Friedrichstraße

U-BAHN  
Französische Straße, Friedrichstraße und Hausvogteiplatz

BUS  
100, 200, TXL Staatsoper oder Lustgarten

PARKEN  
Tiefgarage unterm Bebelplatz
City Quartier Dom Aquarée

Adresse

Deutsches Historisches Museum

Unter den Linden 2
10117 Berlin