Johann Valentin Haidt, Erstlingsbild, 1748 Unitätsarchiv der Evangelischen Brüder-Unität, Herrnhut; Unitätsarchiv: GS 463

Partner

Die Schau des Deutschen Historischen Museums ist eine der Nationalen Sonderausstellungen zum 500. Reformationsjubiläum 2017. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sind neben Berlin die Ausstellungsorte Torgau (2015), die Wartburg in Eisenach und Lutherstadt Wittenberg. Die Ausstellungen stehen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband unterstützt die Ausstellung "Der Luthereffekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt" als Hauptsponsor. Weitere Projekte im Rahmen der Reformationsdekade werden von Institutionen der Sparkassen-Finanzgruppe in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen gefördert.

Ermöglicht durch:

Medienpartner:

Chrismon

 

 

Inforadio

 

 

Monopol

 

 

rbb Fernsehen

 

 

 

Links

Staatliche Geschäftsstelle "Luther 2017"

Die volle Wucht der Reformation
Die Nationalen Sonderausstellungen: 3xhammer.de

Luther und die Deutschen
Wartburg, Eisenach
04.05.–05.11.2017

Luther! 95 Schätze –95 Menschen
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Augusteum, Lutherstadt Wittenberg
13.05.–05.11.2017

"Here I stand..."
Internationale Lutherausstellungen in den USA 2016 und Download-Ausstellung #HereIstand

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Montag 10–19 Uhr
Dienstags geschlossen

Geöffnet am 3. und
31. Oktober 2017

Die Kasse schließt
um 18.30 Uhr.

Eintritt

bis 16 Jahre frei
12 €, ermäßigt 8 €

inkl. Multimedia-Guide

 

 

Führungsbuchung

Besucherservice

Telefon +49 30 20304 -750/-751
Telefax +49 30 20304 759
E-Mail: berlin@3xhammer.de 

Museumsshop

Onlineshop

http://dhm-shop.de/

Im Deutschen Historischen Museum

Cedon MuseumShop
Tel. +49 30 20304-621
dhm@cedon.de

Barrierefreier Zugang

Rollstuhlgerechter Zugang zu allen Ausstellungen

Verkehrsverbindung

S-BAHN      
Linien 1, 2, 25 (Haltestellen: Potsdamer Platz oder Anhalter Bahnhof)

U-BAHN  
Linie 2 (Haltestelle: Potsdamer Platz)

BUS  
200 (Potsdamer Platz), M29 (S Anhalter Bahnhof), M41 (Abgeordnetenhaus)

Kontakt

Martin-Gropius-Bau

Niederkirchnerstraße 7
10963 Berlin

Telefon +49 30 20304 -750/-751
Telefax +49 30 20304 759
E-Mail: berlin@3xhammer.de