Zwischen Berlin und Paris

Russisches Filmexil im europäischen Kino der 1920er Jahre

Unter der maßgeblichen Mitwirkung russischer Künstler entstanden in den Zwanzigerjahren in Berlin und Paris opulente Ausstattungsfilme, rasante Abenteuer-Serials sowie monumentale Verfilmungen russischer Literatur. Die vom Hauptstadtkulturfonds geförderte und in Zusammenarbeit mit der Agentur Interkultura Kommunikation veranstaltete Retrospektive ZWISCHEN BERLIN UND PARIS präsentierte im November 2014 zentrale Filme des russischen Filmexils in den 1920er Jahren. Nachfolgend finden Sie einige Filmeinführungen in überarbeiteter Form.

Günter Agde: Die Macht der Finsternis

Julia Kuniß: Der weiße Teufel

Julia Kuniß: Michel Strogoff

Barbara Wurm: Aufruhr des Blutes