Soldaten plündern einen Bauernhof, um 1620
Führung

Der Krieg ernährt den Krieg – Verheerungen des Dreißigjährigen Krieges

Dauerausstellung

Sunday, 20. May 2018, 13.00 Uhr

Zeughaus

Das geflügelte Wort "Der Krieg ernährt den Krieg" aus Schillers Wallenstein charakterisiert eindrücklich die katastrophalen Auswirkungen der Kämpfe für einen Großteil der Menschen. Das Plündern und Ausrauben von Städten war bei allen beteiligten Armeen elementarer Bestandteil zur Versorgung der Soldaten.

Bei diesem Rundgang werden die Auswirkungen der Kriegsführung anhand von Originalobjekten wie dem Gemälde "Soldaten plündern einen Bauernhof" und den Waffen aus dieser Zeit veranschaulicht.

60 Minuten
4 € zzgl. Eintritt
Treffpunkt: Information Zeughaus

Back
Zurück zur Terminübersicht

No events found.