Antoine Volkmar, Abschied der Auswanderer, Berlin 1860, DHM

Weltflüchtlingstag

Eintritt, Führungen und Film frei

Am 20. Juni ist Weltflüchtlingstag. Wir gedenken den weltweiten Opfern von Flucht und Vertreibung.

In vergangenen Jahrhunderten sind auch immer wieder Deutsche ins Ausland geflohen und größtenteils dort geblieben. Die Themenführung durch die Dauerausstellung zeichnet die deutschen Auswanderungsbewegungen nach. Es wird erläutert, warum es die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten in deutscher Sprache gibt, zwei deutsche Parlamentarier 1849 nach Australien flohen und wieso der deutsche Reichspräsident Paul von Hindenburg auf einem Teppich aus Chile zu sehen ist.

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht