Entuziazm/ Enthusiasmus. Die Donbass-Symphonie

Elektrizität und Enthusiasmus

Samstag, 03. Dezember 2016, 21.00 Uhr

Zeughauskino

Entuziazm (Simfonija Donbassa)

Enthusiasmus. Die Donbass-Symphonie

UdSSR 1930, R: Dziga Vertov, K: Boris Cejtlin, K. Kualev, Schnitt: Elisaveta Svilova, M: Nikolai Timofeev, Ton: Pjotr Shtro, 68‘ · 35 mm, russ. ZT, dt. UT

SA 03.12. um 21 Uhr · Einführung: Barbara Wurm

Der in Bergwerken und Fabriken des Donbass und auf dem 11. Kongress der ukrainischen KP in Charkiv gedrehte Dokumentarfilm feiert in drei sinfonischen Sätzen die mit dem ersten Fünfjahresplan (1928-1933) avisierte Industrialisierung mit dem ihr eigenen Arbeitsenthusiasmus. Im ersten Satz werden Religion und Alkoholismus als größte Hindernisse für den Aufbau einer sozialistischen Gesellschaft gezeigt. Der zweite Satz intoniert den Industriekomplex Donbass: Stillstehende Förderwagen signalisieren Produktionsrückstand, Stoßarbeiter skandieren im Akkord die Steigerung der Kohleförderung. Der abschließende dritte Satz mündet in die Vision einer industriellen Landwirtschaft. Der Film ist jedoch keineswegs nur eine Hymne auf die Arbeit, eine der wichtigsten Säulen des politischen Systems, sondern zugleich mediales Klang-Experiment. Aufgezeichnet mit einem für diesen Film entwickelten, über 1.000 Kilogramm schweren portablen Tonsystem hören wir industrielle und mediale Ton-Bilder, die wie eine Vorwegnahme der musique concrète 15 Jahre später wirken. (wb)

Wir zeigen eine Kopie des Österreichischen Filmmuseums.

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht