Film

Der französische Europafilm: fixiert auf das französisch-deutsche Verhältnis

Europe Unite!

Mittwoch, 07. Dezember 2016, 20.00 Uhr

Zeughauskino

E... comme Europe / E... wie Europa F 1951/53, R: Géza von Radvànyi, 23' · 16 mm, OF

La Sarre pleins feux / Saarland, Glück auf! F/Saarland 1952, R: Henri Alekan, Henry C. Bonnière 25', · DF

Vingt ans après / Europa 1978 F 1958/59, R: Paul Claudon, 16' · DF

La Moselle, une rivière pour l'Europe / Die Mosel, ein Fluss für Europa F/D 1967, R: Robert Ménégoz, 17' · DF

MI 07.12. um 20 Uhr · Einführung: Thomas Tode

Ein beträchtlicher Teil der französischen Europafilme spiegelt die europäische Integration vor allem als Fixierung auf das französisch-deutsche Verhältnis wider. Insbesondere Jugend-, Rhein- und Straßburgfilme stellen die gemeinsame Kultur, Geografie und Geschichte in den Mittelpunkt. Die auf Gegenseitigkeit beruhende Fixierung findet ihre Sollbruchstelle in der Darstellung des Saarlandes, wo bis Mitte der 1950er Jahre unterschiedliche Interessen Deutschlands und Frankreichs hart aufeinanderstoßen. Utopische Erfolgsberichte weichen schließlich ironisch-satirischen Darstellungen des beidseitigen Militarismus. (tht)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht