Film

Calabacitas tiernas / Was für hübsche Rundungen!

Melodramen der Goldenen Epoche

Samstag, 04. März 2017, 18.30 Uhr

Zeughauskino

Calabacitas tiernas (¡Ay qué bonitas piernas!)

Was für hübsche Rundungen!

MEX 1948, R: Gilberto Martínez Solares, B: Eduardo Ugarte y Gilberto Martínez Solares, K: Agustín Martínez Solares, M: Rosalío Ramírez, Federico Ruiz, D: Germán Valdés „Tin Tan”, Rosina Pagán, Amalia Aguilar, Nelly Montiel, Gloria Alonso, Rosita Quintana, 101’ · DCP, OmeU

SA 04.03. um 18.30 Uhr + FR 10.03. um 21 Uhr

Tin Tan ist neben Cantinflas der berühmteste mexikanische Komiker seiner Zeit. Er war bereits als Schauspieler und Sänger erfolgreich, als ihn Filmproduzenten entdeckten und er in Gilberto Martínez Solares den wichtigsten Regisseur seiner Karriere fand, die mit Calabacitas tiernas begann.

Durch Zufall gerät der dem Selbstmord nahe Tin Tan in die Rolle eines Cabaret-Impresarios. Der eigentliche Betreiber ist bankrott und versucht so, seinen Gläubigern zu entkommen. Also beginnt Tin Tan in seiner neuen Funktion, eine Show zu inszenieren mit der brasilianischen Sängerin Rosina, der kubanischen Rumbatänzerin Amalia, der Mexikanerin Nelly und der Spanierin Gloria. Sehr bald streiten sich die Frauen um die Liebe zu dem koketten Tin Tan und um die Hauptrolle in dem Spektakel, das mit Geld finanziert wurde, das gar nicht existiert. Tin Tans wahre Leidenschaft gilt jedoch der Hausangestellten Rosita.

Germán Valdés hat als Komiker immer wieder Grenzen überschritten mit seiner Ironie, seiner Unverfrorenheit, seinem zynischen und frivolen Humor. In der Rolle des Tin Tan kann er in Calabacitas tiernas erstmals sein ungewöhnliches Talent als Komiker und Sänger voll entfalten und auch seine Fähigkeit beweisen, Musik, Tanz und Witz auf lustvolle Weise zu kombinieren. (pbs)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht