Postkartenleporello "Erinnerung an Tsingtau", China, um 1904
Führung

Überblicksführung

Deutscher Kolonialismus. Fragmente seiner Geschichte und Gegenwart

Sonntag, 05. März 2017, 12.00 Uhr

Ausstellungshalle UG

Die Ausstellung gibt dem Umgang mit der kolonialen Vergangenheit in Deutschland und in den betroffenen Ländern Raum, um das Spektrum von Erinnerungspraktiken wie strukturellen Folgen des Kolonialismus aufzuzeigen und somit einen Gegenwartsbezug zu schaffen.

In dem Rundgang durch alle Räume der Ausstellung wird die Geschichte des deutschen Kolonialismus anhand ausgewählter Objekte erzählt. Im Mittelpunkt stehen die Ideologien und Motivationen der Akteurinnen und Akteure aufseiten der Kolonisierer und der Kolonisierten. Außerdem werden die Nachwirkungen des Kolonialismus bis in die Gegenwart thematisiert. Beispielsweise die Kontinuität neo-kolonialer Wirtschaftsstrukturen, die Benennung von Straßen nach Kolonialakteuren oder auch die Geschichte einer Schwarzen deutschen Familie.

60 Minuten
4€ pro Person zzgl. Eintritt

Treffpunkt: Ausstellungshalle

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht