Film

Såsom i en spegel / Wie in einem Spiegel

Der Luthereffekt

Freitag, 14. April 2017, 21.00 Uhr

Zeughauskino

Såsom i en spegel / Wie in einem Spiegel

S 1961, R/B: Ingmar Bergman, K: Sven Nykvist, D: Harriet Andersson, Gunnar Björnstrand, Max von Sydow, Lars Passgård, 89’ · DCP, OmeU

FR 14.04. um 21 Uhr + DI 18.04. um 20 Uhr

Mit Wie in einem Spiegel beginnt Ingmar Bergman 1961 seine sogenannte Glaubenstrilogie, die zum einen durch einen Bezug auf spirituelle Themen, zum anderen durch eine Reduktion der filmischen Form geprägt ist; Filme über Menschen, die an sich und der Welt verzweifeln, und doch den Glaube an Gott nicht aufgeben möchten.

Wie in einem Spiegel ist ein Vierpersonenstück, das sich um Karin (Harriet Andersson) dreht, die nach einem Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik einige Tage mit ihrem Bruder, ihrem Vater und ihrem Mann auf einer Insel verbringt. Durch einen Zufall erfährt sie, dass sie an einer unheilbaren Krankheit leidet. Diese Erkenntnis verändert ihre Beziehung zu allen drei Männern. „Wenn man Gott nicht kennen kann, oder wenn er sich nicht zu erkennen geben möchte, dann, das scheint Bergmans Kino nahezulegen, muss man Gott – oder, genauer gesagt, das Versprechen auf einen Gott – im Menschlichen finden; in Liebe, Kommunikation, Familie, vielleicht auch in Ritualen.” (Jason Janis). (lf)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht