Albert Bettanier,  Die Geographie-Stunde oder "Der schwarze Fleck", um 1887
Führung

Deutsch-Französische Beziehungen im 19. Jahrhundert

Themenführung

Sonntag, 26. Februar 2017, 13.00 Uhr

Zeughaus

Die napoleonischen Kriege und die in den Jahren nach dem Wiener Kongress wieder aufkommenden Ansprüche Frankreichs auf die linksrheinischen Gebiete stärkten in den deutschen Staaten den Wunsch nach Einigung. Das erwachende deutsche Nationalbewusstsein in Abgrenzung zu Frankreich und die Entwicklung zum deutschen Nationalstaat, der 1871 mit der Reichsgründung verwirklicht wurde, stehen im Fokus der Führung. Dem Rhein wurde in dieser Zeit der wechselvollen deutsch-französischen Beziehungen besondere Aufmerksamkeit zuteil, was sich in Kunst und Dichtung niederschlug.

60 Minuten
4€ zzgl. Eintritt

Treffpunkt: Information Zeughaus

 

 

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Weitere Veranstaltungen

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht