Film

Wie es weiterging…

Kölner Gruppe

Samstag, 16. September 2017, 19.00 Uhr

Zeughauskino

Der Wechsel D 2016, R: Markus Mischkowski, Kai Maria Steinkühler, 6' · DCP

Looping D 2014, R: Rainer Knepperges, 2'

Erich Lusmann D 2008, R: Rainer Knepperges, 15'

Vielfalt erforschen D 2008, R: Rainer Knepperges, Karin Leuthe, 2'

Zwei Goldfische D 2007, R: Marcel Belledin, 8'

Adam & Omar D 2014, R: Piet Fuchs, Marcel Belledin, Rainer Knepperges, 48'

People & Buildings D 2014, R: Piet Fuchs, 2'

Heaven & Earth D 2014, R: Piet Fuchs, 1'

Wohnhaft D 2004, R: Bernhard Marsch, 12' · 35mm

SA 16.09. um 19 Uhr · Zu Gast: Bernhard Marsch, Piet Fuchs, Rainer Knepperges, Markus Mischkowski, Kai Maria Steinkühler und weitere Gäste

Die Filme der Kölner Gruppe stehen auf entspannte Art quer zum gegenwärtigen Kinobetrieb. Ganz besonders gilt das für die mittellange Kollektivarbeit Adam & Omar, eine aus Prinzip sprunghafte, aber auch ausgesprochen musikalische Science-Fiction-Komödie um zwei aufstrebende Musiker. Drum herum Kurzes und sehr Kurzes aus den letzten Jahren: Skizzen, Experimente, Flaneurkino. Reflexionen über Beton in der Stadt (Vielfalt Erforschen); Identitätsprobleme in der Telefonzelle (Erich Lusmann); filmisch rhythmisierte Stadterschließung (People & Buildings, Heaven & Earth). Zum Auftakt: Der Wechsel, eine im Stummfilmstil gestaltete Parabel auf Theorien der Geldzirkulation. Anschließend schlägt Jean-Pierre Mocky einen Looping auf dem Motorrad. „Wir sind ein paar Bewohner der Schachtelkinos. Die aktuelle Brisanz von Sujets lässt uns fast so kalt wie die Reinheit künstlerischen Ausdrucks. Das ist natürlich auch von Max Zihlmann, von Howard Hawks und von Waldfreibädern stark beeinflusst.“ (Rainer Knepperges, Christian Mrasek). Zum Abschluss wirft Werner Enke einen Blick in Bernhard Marschs Wohnung. (lf)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht