Film

Hans Dampf

Kölner Gruppe

Samstag, 16. September 2017, 21.00 Uhr

Zeughauskino

Hans Dampf

D 2013, R/B: Christian Mrasek, Jukka Schmidt, K: Kawe Vakil, Tobias Linsel, Petra Clemens, Christian Mrasek, D: Fabian Backhaus, Mario Mentrup, Cecile Marmier, Jacques Palminger, Nina Schwabe, 92' · DCP

SA 16.09. um 21 Uhr · Zu Gast: Christian Mrasek, Jukka Schmidt, Bernhard Marsch und weitere Gäste

Vorprogramm:

Café Kontakt D 2013, R: Bernhard Marsch, 11‘ · Blu-ray

Wie der Hans aus dem Grimm’schen Märchen Hans im Glück hat der Hans (Fabian Backhaus) aus Hans Dampf, wenn die Geschichte beginnt, die Arbeit schon hinter sich: Er hat soeben seinen Job gekündigt und trägt jetzt seine Abfindung in einer roten Stofftasche durch die Gegend. Bevor er in Richtung Italien aufbricht, drückt er sein Smartphone einem Kind auf der Straße in die Hand. Hans ist ab sofort nicht mehr zu erreichen und lässt sich auch sonst von niemand aus der Ruhe bringen. Nicht einmal von Django (Mario Mentrup), den er unterwegs aufgabelt und der so etwas wie der energetische Kontrapunkt zu Hans ist: Immer auf 180, immer in Bewegung, in jedem Moment einem neuen Handlungsimpuls nachgebend, schwirrt er durch den Film, mal versucht er, einen VW-Bus zu klauen, mal sitzt er zeternd im Dreiradwagen. Ein Stück Freestyle-Kino, „grundcharmant und tiefenentspannt” (Ekkehard Knörer). Noch dazu mit ausgezeichnetem Soundtrack: „Lass uns Drogen nehmen und rumfahren.” (lf)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht