Film

Worst Case Scenario

Kölner Gruppe

Dienstag, 19. September 2017, 20.00 Uhr

Zeughauskino

Worst Case Scenario

D 2014, R/B: Franz Müller, K: Kawe Vakil, D: Eva Löbau, Samuel Finzi, Mirek Balonis, Justyna Bartoszewicz, Laura Tonke, Elena Wegner, 82' · DCP

DI 19.09. um 20 Uhr · Zu Gast: Franz Müller, Rainer Knepperges und weitere Gäste

Vorprogramm:

Leichtmatrosen D 2010, R: Franz Müller, 19'

Franz Müller wollte im EM-Jahr 2012 eigentlich eine Komödie über die „prollige Verwandtschaft des Nationaltorwarts” drehen. Leider brachen von einem Tag auf den anderen die bereits zugesagten Gelder weg. Kurzerhand hat er stattdessen einen Film über die unseriöse Verwandtschaft des deutschen Förderkinos gedreht, die ebenfalls während der Fußball-EM auf einem polnischen Campingplatz abhängt – und die darauf spekuliert, dass der Film sich schon irgendwie von selbst drehen wird, auch ohne Geld. Entstanden ist eine federleichte Meta-Sommerkomödie, ein weitgehend improvisierter Film übers Improvisieren, getragen von einem wunderbaren Schauspielerensemble, in dem Profis mit Til-Schweiger- und Tarantino-Erfahrung wie Samuel Finzi und Eva Löbau neben Laiendarstellern agieren. “[M]an [muss] das Etikett ‚selbstreflexiv‘ modifizieren, das unter Umständen Assoziationen von Schwere und Verkopftheit wecken könnte. Müllers Film ist alles andere als verkopft, sondern auf herzerwärmende Weise verspielt und verschmitzt.” (Elena Meilicke). Im Vorprogramm treiben sich Franz Müller und Rainer Knepperges in einer Hafenstadt herum. (lf)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Weitere Veranstaltungen

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht