Film

Der Doppelgänger

Lachende Erben: DEFA-Komödien 1970-1990

Samstag, 21. Oktober 2017, 21.00 Uhr

Zeughauskino

Der Doppelgänger

DDR 1985, R/B: Werner W. Wallroth, K: Wolfgang Braumann, D: Peter Sodann, Klaus-Dieter Klebsch, Astrid Höschel, 92‘ · 35mm

SA 21.10. um 21 Uhr

Der Doppelgänger ist der letzte Film des Komödienkünstlers Werner W. Wallroth. Eine abgeklärte, fast beiläufige, dennoch eleganten Scheidungs- und Verwechslungskomödie, inszeniert mit einem Blick für komische Situationen und einer ausgetüftelten Kameraführung, die vor allem bei den boulevardesken Versteck- und Verkennungsspielen zum Einsatz kommt.

Benno (Peter Sodann) ist überzeugt, dass Brigitte (Astrid Höschel) und Jörg (Klaus-Dieter Klebsch) ineinander verliebt sind – nur leider nicht immer zur gleichen Zeit. Brigitte ist genervt von ihrem pedantischen, reservierten Mann, der sich beim Frühstück mehr für das elektronische Wurstkarussell als für den gemeinsamen Sohn interessiert. Um sie von ihrer Scheidung abzuhalten, engagiert Benno einen Doppelgänger von Jörg (ebenfalls Klebsch), der ihm äußerlich ähnlich, charakterlich aber das genaue Gegenteil ist: ein spontaner, charmanter Musiker. Und tatsächlich blüht die Liebe in der Ehe – wenn auch unter falschen Vorzeichen – wieder auf. (sa)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht