Lange Nacht der Museen im Deutschen Historischen Museum
Highlights

Lange Nacht der Museen

Samstag, 25. August 2018, 18.00 Uhr

Auch in diesem Jahr öffnet das Deutsche Historische Museum für die Lange Nacht der Museen seine Türen und lädt zu einem vielseitigen Führungsprogramm sowie zu spanischer Live-Musik und elektronischen Beats ein. 

Familienprogramm
Zwischen 18 und 22 Uhr können die Jüngsten in die Geschichte des Mittelalters eintauchen, auf Forschungsreise gehen oder erfahren, wie der Alltag aussah, als ihre Großeltern noch klein waren.

Führungsprogramm
Speziell entwickelte Expressführungen erläutern einzelne Aspekte der deutschen Geschichte im Kurzformat. Beim Rundgang Chefsache in der Dauerausstellung und der Sonderausstellung "Europa und das Meer" ermöglichen Kuratoren einen Blick hinter die Kulissen ihrer Museumsarbeit. Auch wird unsere Ausstellung "Sparen – Geschichte einer deutschen Tugend" geöffnet sein, wo wir ebenso Führungen anbieten.

Live-Musik
Von Folk und Flamenco zu Cumbia, Mambo und Ska – die andalusische Band Contradanza vereint spanische Musiktradition mit zeitgenössischen Stilen. Alternativer Atlantic Folk live im Schlüterhof zum Zuhören und Tanzen!

Dass nicht nur Musik, sondern auch Architektur tanzbar ist, stellen die Nachwuchskünstler der vielfach ausgezeichneten Flying Steps auf den Stufen der Ausstellungshalle von I. M. Pei unter Beweis.

In der Ausstellungshalle darf getanzt werden! DJ Pawas (Channel Host von FluxMusic „Sound of Berlin“) bringt die Gäste mit seinem Sound in der illuminierten Ausstellungshalle zwischen Stahl und Glas zum Tanzen.

Tickets
18 Euro, ermäßigt 12 Euro, bis 12 Jahre frei
Vorverkauf in allen beteiligten Museen, Berlin Tourist Infos und BVG- und S-Bahn-Schaltern und unter
www.lange-nacht-der-museen.de

Zu unserem kompletten Programm

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht