• Exponat: Zeitschrift: "Die Wehrmacht", 1941

Die Zeitschrift "Die Wehrmacht" mit Berichten zum Krieg gegen die Sowjetunion

Herausgeber: Oberkommando der Wehrmacht
Berlin, 24. September 1941
37 x 26,6 cm
Inv.-Nr.: Do2 89/616

Bildberichterstatter der Propagandakompanien der Wehrmacht sollten den Betrachter unmittelbar in das Kriegsgeschehen hineinziehen und den Eindruck von Augenzeugenschaft vermitteln. Die seit 1936 erscheinende und vor allem bei jungem Publikum beliebte Militärzeitschrift "Die Wehrmacht" führt exemplarisch vor, wie das Kriegsgeschehen mit bildlichen Mitteln dramatisiert und personalisiert werden sollte. Format füllend präsentiert sie die Ansicht eines Wehrmachtsoldaten im Gefecht, der gerade im Begriff ist, eine Handgranate in Richtung des Feindes zu schleudern. In diesem vermeintlich unter Lebensgefahr aufgenommenen - aber sicherlich nachgestellten - Titelfoto wird das Kriegsgeschehen an der Ostfront auf einen tödlichen Kampf "Mann gegen Mann" zugespitzt: "Ich - oder du!", wie die Bildunterschrift verdeutlicht. Das Motiv des existenziellen Zweikampfes steht hier stellvertretend für den Kampf des Deutschen Reiches gegen die Sowjetunion.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:
Die Wehrmacht
Die NS-Kriegspropaganda

Exponat: Zeitschrift: Die Wehrmacht, 1941 [Abbildung] Ich - oder Du! Die Zeitschrift Die Wehrmacht mit Berichten zum Krieg gegen die Sowjetunion Herausgeber: Oberkommando der Wehrmacht Berlin, 24. September 1941 37 x 26,6 cm © DHM, Berlin Do2 89/616 Bildberichterstatter der Propagandakompanien der Wehrmacht sollten den Betrachter unmittelbar in das Kriegsgeschehen hineinziehen und den Eindruck von Augenzeugenschaft vermitteln. Die seit 1936 erscheinende und vor allem bei jungem Publikum beliebte Militärzeitschrift Die Wehrmacht führt exemplarisch vor, wie das Kriegsgeschehen mit bildlichen Mitteln dramatisiert und personalisiert werden sollte. Format füllend präsentiert sie die Ansicht eines Wehrmachtsoldaten im Gefecht, der gerade im Begriff ist, eine Handgranate in Richtung des Feindes zu schleudern. In diesem vermeintlich unter Lebensgefahr aufgenommenen - aber sicherlich nachgestellten - Titelfoto wird das Kriegsgeschehen an der Ostfront auf einen tödlichen Kampf Mann gegen Mann zugespitzt: Ich - oder du!, wie die Bildunterschrift verdeutlicht. Das Motiv des existenziellen Zweikampfes steht hier stellvertretend für den Kampf des Deutschen Reiches gegen die Sowjetunion.

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo