• Gasmaske 17 mit Bereitschaftsbüchse, 1917/18

Gasmaske 17 mit Bereitschaftsbüchse

Deutsches Reich, 1917/18
Schafsleder, Eisen, Leinen, Blech
Inv.-Nr.: U 62/112.1-2

Seit Juni 1917 ausgegebenes Gasmasken-Modell. Im Vergleich zur Gasmaske 16 hat sie nun eine schmalere, passgenauere Form, lederner Maskenkörper (als Gummi-Ersatzstoff) und doppelte Augenfenster mit sogenannten Spinnen aus Blech zum Schutz der Scheiben. Die Bereitschaftsbüchse ist außen tarnfarben lackiert. Am 22. April 1915 wurde bei Ypern die todbringende Waffe Giftgas erstmals angewendet. Aus Druckflaschen abgeblasen, trieb eine sechs Kilometer lange Giftwolke auf die französischen Schützengräben zu. Die Wissenschaft trieb die Entwicklung voran, und binnen Kurzem setzten alle kriegsführenden Nationen chemische Kampfmittel ein.

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo