[Abbildung]
Teile einer Uniform der Hitler-Jugend
HJ-Bluse mit Schulterklappen und Gebiets- und Gaudreieck sowie Armbinde, Tuch und Lederknoten
Deutschland, 1935-1945
Baumwolle, Regeneratzellulose, Metall
DHM, Berlin
U 70/62

Die einheitlichen Uniformen der Hitler-Jugend sollten die sozialen Unterschiede ihrer Mitglieder überdecken und das kameradschaftliche Gemeinschaftsgefühl stärken. Attraktiv für Jugendliche waren die Festzüge, Fahrten, Geländespiele und das gesellige Beisammensein in der HJ. Dass ihnen in der HJ "soldatische Tugenden" vermittelt wurden, empfanden viele Jugendliche als selbstverständlich.