Projekte des Museumsvereins

Bewahren: Erwerbungen


„Ein jeder ist Augenzeuge. Geschichte vergeht in der Zeit, Vergängliches kann man nicht festhalten. Dennoch ist Vergangenes nicht gestorben: Es lebt fort im historischen Gedächtnis eines Volkes. Dessen Erinnerung nährt sich (...) nicht zuletzt aus originalen Exponaten eines historischen Museums.“

Prof. Markus Schächter, ehem. Intendant des ZDF

Neben Dokumentation und Aufklärung ist und bleibt das Sammeln bedeutender, aussagekräftiger historischer Zeugnisse wichtigster Aspekt der Museumsarbeit. Der Museumsverein begleitet die Sammeltätigkeit des DHM durch den Ankauf außergewöhnlicher, für die Dokumentation deutscher Geschichte wichtiger Exponate, um diese für die Nachwelt zu bewahren und zu beschreiben. Darüber hinaus konnte der Verein in einigen Fällen das Museum dabei unterstützen, wichtige Objekte nach neuesten Erkenntnissen restaurieren zu lassen.

In den vergangenen Jahren konnten durch die finanzielle Unterstützung des Museumsvereins viele Exponate für das DHM erworben werden:

Alle Erwerbungen des Museumsvereins

Begleiten: Publikationen


„Je mehr die Globalisierung fortschreitet, je stärker Unterschiede verwischen, desto wichtiger wird es, sich mit der eigenen Geschichte auseinanderzusetzen. Nur wer sich der Vergangenheit bewusst ist, kann in einer sich schnell verändernden Welt bestehen.“
Gero von Boehm, Filmproduzent und freier Autor

Neben Sammeln und Ausstellen ist das Dokumentieren die dritte große Säule der Museumsarbeit. Regelmäßig veröffentlicht das DHM umfangreiche Kataloge zu den Sonder- und Dauerausstellungen, Jahreshefte und Kalender. Der Museumsverein begleitet diese Publikationen und unterstützt mit Druckkostenzuschüssen und Übernahme anderer notwendiger Kosten. Ganz besonders groß war die Unterstützung des Vereins für den Katalog „Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen“. Es wurde nicht nur die 1. Auflage, sondern auch die um mehrere Seiten erweiterte 2. Auflage ermöglicht.

Ebenso wurde der im Jahr 2006 initiierte Schülerwettbewerb „2000 Jahre Deutsche Geschichte“, der im Rahmen der gleichnamigen Dauerausstellung stattfand, in diesem Sinne finanziell gefördert – übernommen wurden die Druckkosten der Schülermappen. Aber auch in vielen anderen Fällen, wenn das DHM unsere Unterstützung bei seiner Museumsarbeit benötigt, hilft der Museumsverein wo er kann. So konnten beispielsweise im Jahr 2010 zwei spezielle Galeriewagen für die Plakate im Museumsladen für das DHM erworben werden.

Darüber hinaus hat der Verein für das Jahr 2009 einen DHM-Monatskalender zum Thema „Gestalten deutscher Geschichte“ entworfen und produziert. Gezeigt wurden 12 ausgewählte Museumsexponate zu herausragenden Persönlichkeiten der deutschen Geschichte. Der Kalender wurde über den Museumsladen und die Vereinsmitglieder vertrieben.

Alle Publikationen

Begeistern: Führungen und Veranstaltungen


Regelmäßige Experten- und Kuratorenführungen zu ausgewählten Themen und im  Rahmen der Sonderausstellungen machen Geschichte für die Mitglieder des Museums ganz besonders lebendig. Aber auch außerhalb des Vereinslebens setzt sich der Museumsverein für eine lebhafte und konstruktive Auseinandersetzung mit historischen Inhalten ein. In der 2009 initiierten Veranstaltungsreihe der Schlüterhof-Gespräche widmen sich hochkarätige Experten aus Lehre, Politik und Journalismus regelmäßig aktuellen Themen der Geschichte und Gegenwart.

Alle Veranstaltungen des Museumsvereins

Erwerbungen