Film

La ferme aux loups

Filme für das besetzte Frankreich

Montag, 05. Juni 2017, 20.00 Uhr

Zeughauskino

La ferme aux loups

F 1943, R: Richard Pottier, B: Carlo Rim, K: Armand Thirard, D: François Périer, Paul Meurisse, Martine Carol, André Gabriello, Guillaume de Sax, 89‘ · 35mm, OmU

MO 05.06. um 20 Uhr

Nach einem Drehbuch von Carlo Rim, das dieser vor dem Krieg nicht vermarkten konnte, drehte Routinier Richard Pottier einen amüsanten, spannenden Reporter-Krimi mit Screwball Comedy-Anklängen. Ein Obdachloser wird ermordet aufgefunden und zwei junge Reporter nehmen die Spur auf. Sie führt ins Milieu russischer Exilanten. In einer stürmischen Regennacht stoßen sie auf ein unheimliches, einsam gelegenes Gehöft und entdecken einen Doppelgänger des Ermordeten: Er ist ebenfalls tot …

Hauptdarsteller Paul Meurisse hatte sein Leinwanddebüt in der Continental-Komödie Ne bougez plus gegeben. In La ferme aux loups spielte er neben einer weiteren Debütantin, die damit als Entdeckung Grevens gelten kann: Martine Carol, die Mitte der 1950er Jahre in Max Ophüls' Lola Montez die Hauptrolle übernahm. (fl)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme