Film

Gala unter den Linden

Berlin.Dokument

Donnerstag, 05. Oktober 2017, 20.00 Uhr

Zeughauskino

Gala unter den Linden

DDR 1977, R: Georg F. Mielke, K: Peter Brand, 98’ · 35mm

DO 05.10. um 20 Uhr · Einführung: Jeanpaul Goergen

Repräsentativer DEFA-Großfilm in Orwocolor über die Deutsche Staatsoper Unter den Linden, der einige ihrer besten und populärsten Sängerinnen und Sänger in populären Szenen und Arien vorstellt. Zwischen den Auftritten werden Impressionen aus dem Haus sowie dem nächtlichen Berlin gezeigt.

Theo Adam singt die Arie Auf denn zum Feste... aus Don Giovanni von Mozart, Anna Tomowa-Sintow die Arie Nur der Schönheit aus Tosca von Puccini, Peter Schreier die Cavatine des Almaviva aus Der Barbier von Sevilla von Rossini und Ute Trekel-Burkhardt und Isabella Nawe führen eine Szene aus dem Rosenkavalier von Richard Strauss auf. Neben vielen anderen treten Fritz Hübner in Die Zauberflöte, Martin Ritzmann in Turandot und Gisela Schröter in Don Carlos auf. Die zeitgenössische Oper fehlt aber ganz.

Das Nummernprogramm von Gala unter den Linden ist weitgehend mit statischer Kamera aufgenommen, die Regie verzichtet auf eine filmische Auflösung der Auftritte. Als „kostümiertes Konzert“ kritisierte ihn daher die Neue Zeit, die ihn dennoch milde als „noble Visitenkarte“ der Staatsoper auswies. Heute ermöglicht dieses Wunschkonzert ein Wiedersehen mit erstklassigen Interpreten, die überwiegend in den Original-Bühnendekorationen auftreten. (jg)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme