Film

Wir machen Musik

D 1942, R/B: Helmut Käutner, 95‘

Donnerstag, 11. Januar 2018, 20.00 Uhr

Zeughauskino

Wir machen Musik

D 1942, R/B: Helmut Käutner, K: Jan Roth, D: Viktor de Kowa, Ilse Werner, Georg Thomalla, Grethe Weiser, 95‘ · 35mm

DO 11.01. um 20 Uhr · Eröffnung der Retrospektive

Karl Zimmermann (Viktor de Kowa), ein überaus ernsthafter Komponist, muss um seinen Lebensunterhalt kämpfen. Als er Stunden für Harmonielehre vertritt, lernt er die patente Anni Pichler (Ilse Werner) kennen, die sehr erfolgreich in Lokalen auftritt. Besorgt um ihre musikalische Erziehung, unterrichtet er sie und die beiden verlieben sich. Doch mit der Hochzeit kommen die Kämpfe um Auskommen, Karriere, leichte und ernste Musik erst in Schwung.

Euphorisch schreibt Joseph Goebbels am 9.10.1942 über die Ehekomödie von Helmut Käutner: „Es handelt sich bei diesem Film um ein ausgezeichnetes Unterhaltungswerk, das ganz den Richtlinien entspricht, die ich kürzlich bei meiner Rede vor den Filmschaffenden entwickelt habe. Der Film ist schmissig gemacht, mit viel Geist, nicht allzu teuer, er ist im In- wie im Ausland leicht verständlich, er bietet beste Unterhaltungskunst, kurz und gut, er stellt eine Leistung dar, die das deutsche Volk gerade im kommenden Winter gut verwenden und gebrauchen kann.“ In diesem Winter wird die 6. Armee in Stalingrad eingekesselt und geschlagen. Der Film spielte indes bis April 1943 über drei Millionen Reichsmark ein. (smf)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme