Film

The Impressionists and the Man Who Made Them

GB 2015, R/B: Phil Grabsky, 91’

Sonntag, 08. April 2018, 15.00 Uhr

Zeughauskino

The Impressionists and the Man Who Made Them

Die Impressionisten

GB 2015, R/B: Phil Grabsky, K: David Bickerstaff, Robin Fox, Phil Grabsky, Hugh Hood, Tom Quigley, Kate Reid, M: Stephen Baysted, 91’ · DCP, OmU

SO 08.04. um 15 Uhr

In Zusammenarbeit mit großen Häusern wie dem Rijksmuseum, der Tate Gallery, dem Museum of Modern Art und der Eremitage in St. Petersburg realisiert Produzent und Regisseur Phil Grabsky Dokumentationen, die die Vorbereitung, Einrichtung und Präsentation großer Kunstausstellungen darstellen. Dabei kommen sowohl die Initiatoren und Kuratoren wie auch international renommierte Kunstkenner und -kritiker zu Wort. The Impressionists konzentriert sich auf die Ausstellung Inventing Impressionism. Paul Durand-Ruel and the Modern Art Market, die vor wenigen Jahren im Musée du Luxemburg, in Londons National Gallery und schließlich im Philadelphia Museum of Art zu sehen war. Grabskys Film, der – sich an der Ausstellung orientierend - von dem Kunsthändler Paul Durand-Ruel und seiner Begeisterung für die Impressionisten erzählt, greift auf konventionelle dokumentarische Mittel zurück: Talking Heads, Rezitation von Tagebucheinträgen, Steadycam-Fahrten durch die Ausstellungsräume, Heranfahrten und Zooms auf Details der Gemälde. Der Informationsreichtum und die aufwendige Inszenierung der Werke der Société anonyme des artistes, peintres, sculpteurs, graveurs erscheinen auf der großen Leinwand in neuen, filmischen Perspektiven. (ah)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme