Film

The Face Behind the Mask

US 1941, R: Robert Florey, 69'

Donnerstag, 12. Juli 2018, 20.00 Uhr

Zeughauskino

The Face Behind the Mask

US 1941, R: Robert Florey, B: Allen Vincent, Paul Jarrico, K: Franz Planer, D: Peter Lorre, Evelyn Keyes, Don Beddoe, George E. Stone, John Tyrell, 69‘ · 35mm, OF

 DO 12.07. um 20 Uhr · Eröffnung der Retrospektive

Vorprogramm:

Privataufnahmen aus dem Brecht-Nachlass US 1940er Jahre, R: Ruth Berlau, 1‘ · Digital HD

 „Vor ein paar Jahren, als eine Reise nach Amerika Abenteuer bedeutete und nicht Flucht...“ steht am Anfang von The Face Behind the Mask geschrieben, jenem Film, der Lorres Biografie in allegorischer Weise erschreckend nahe kommt. Der liebenswert-naive, ungarisch-jüdische Uhrmacher Laszlo Szabo kommt voller Euphorie nach New York, um dort ein neues Leben anzufangen. Bei einem Hotelbrand wird er allerdings so fürchterlich entstellt, dass ihm niemand eine Arbeit geben möchte. Nur in Gangsterkreisen wird er akzeptiert. Er arbeitet sich schnell empor – das Gesicht von einer Latexmaske des eigenen Antlitzes bedeckt: „Und erinnert die Geschichte des Gesichtes, das Schrecken hervorruft, das unmögliche Verlangen nach einem neuen Antlitz, nicht frappant an Lorres eigenes Schicksal?“ fragt der Filmhistoriker Gerd Gemünden. Das B-Picture wurde ebenso bitter wie abgeklärt inszeniert von Avantgardefilmer Robert Florey, mit dem Lorre später noch das Horrormeisterwerk The Beast with Five Fingers drehen wird. – Im Vorprogramm zeigen wir seltene Privataufnahmen von Lorre aus dem Nachlass von Bertolt Brecht. (fl)

Aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Filme