Schulspardosen, um 1950/1960

Sparen – Geschichte einer deutschen Tugend

16. März bis 19. August 2018

Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums in Zusammenarbeit mit der Berliner Sparkasse

Pressebilder

Die Pressebilder dürfen ausschließlich für die aktuelle Berichterstattung im Rahmen der oben genannten Ausstellung und nur unter der vollständigen Angabe des Quellennachweises verwendet werden.

Plakat der Stadtsparkasse „Wenigstens ein Notgroschen!“, 1953 © Deutsches Historisches Museum, Berlin

1

Plakat der Stadtsparkasse „Wenigstens ein Notgroschen!“, 1953
© Deutsches Historisches Museum, Berlin

Download (12,5 MB)

Plakat des deutschen Sparkassenverbandes  „Sparer! Seid beruhigt…“, 1918 © Deutsches Historisches Museum, Berlin

2

Plakat des deutschen Sparkassenverbandes „Sparer! Seid beruhigt…“, 1918
© Deutsches Historisches Museum, Berlin

Download (10,3 MB)

Plakat der Sparkasse Freital  „Leg ständig etwas Geld zurück, im Sparen selbst liegt schon das Glück“, 1930er/40er Jahre © Deutsches Historisches Museum, Berlin

3

Plakat der Sparkasse Freital „Leg ständig etwas Geld zurück, im Sparen selbst liegt schon das Glück“, 1930er/40er Jahre
© Deutsches Historisches Museum, Berlin

Download (8,1 MB)

Sparbüchse „Deutscher Fliegergruß“, 1914/16 © Deutsches Historisches Museum, Berlin

4

Sparbüchse „Deutscher Fliegergruß“, 1914/16
© Deutsches Historisches Museum, Berlin

Download (2,0 MB)

Plakat „Die beste Sparkasse: Kriegsanleihe!“, 1918 © Deutsches Historisches Museum, Berlin

5

Plakat „Die beste Sparkasse: Kriegsanleihe!“, 1918
© Deutsches Historisches Museum, Berlin

Download (2,9 MB)

Werbeblatt der Sparkasse „Deutsche Art bewahrt, wer arbeitet und spart!“, um 1938 © Deutsches Historisches Museum, Berlin

6

Werbeblatt der Sparkasse „Deutsche Art bewahrt, wer arbeitet und spart!“, um 1938
© Deutsches Historisches Museum, Berlin

Download (6,4 MB)

Öffnungszeiten

täglich 10–18 Uhr

Eintritt

bis 18 Jahre frei
8 €, ermäßigt 4 €

Weitere Informationen

Führungsbuchung

Besucherservice

Dauerausstellung
Tel.  +49 30 20304-751

Sonderausstellungen
Tel. +49 30 20304-750
fuehrung@dhm.de

Museumsshop

Onlineshop

http://dhm-shop.de/

Vor Ort

Cedon MuseumShop
Tel. +49 30 20304-621/-715
dhm@cedon.de

Barrierefreier Zugang

Rollstuhlgerechter Zugang zu allen Ausstellungen

Verkehrsverbindung

S-BAHN      
Hackescher Markt und Friedrichstraße

U-BAHN  
Französische Straße, Friedrichstraße und Hausvogteiplatz

BUS  
100, 200, TXL Staatsoper oder Lustgarten

PARKEN  
Tiefgarage unterm Bebelplatz
City Quartier Dom Aquarée

Kontakt

Deutsches Historisches Museum

Unter den Linden 2
10117 Berlin

Tel. +49 30 20304-0

info@dhm.de