Aktuelle Stellenausschreibungen

Studentische Aushilfe für das Hausarchiv

Bewerbungsfrist 7. Februar 2017

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist ab 01.03.2017 eine Stelle für eine studentische Aushilfe für das Hausarchiv zu besetzen.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 20 Wochenstunden. Die Stelle ist bis zum 31.12.2017 befristet. Dienstort ist Berlin-Mitte. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 3 TVöD-Ost bewertet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • archivtechnische Arbeiten (wie bspw. das Umbetten von Akten und Verpacken von Objekten in geeignetes Material für die langfristige Aufbewahrung)
  • Archivrecherchen und Nutzerbetreuung
  • Verpackung und Transport von Archivalien und historischen Objekten
  • Vorbereiten von Archivalien für die Digitalisierung

An die Bewerberinnen und Bewerber werden folgende Anforderungen gestellt:

  • Immatrikulation in einem Studium im Bereich Archivwissenschaften/Museologie/ Geschichte oder Kulturwissenschaften während der gesamten Dauer der Beschäftigung
  • Erfahrung im Umgang mit Archivalien und historischen Objekten
  • engagiertes und zielorientiertes Arbeiten
  • hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX berücksichtigt. Ein Mindestmaß an körperlicher Belastbarkeit ist erforderlich.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 7. Februar 2017 (Posteingang im DHM) erbeten an:

Stiftung Deutsches Historisches Museum
Fachbereich Personal- und Vertragsmanagement
Unter den Linden 2
10117 Berlin

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur dann zurückgesandt werden, wenn ihnen ein frankierter Rückumschlag beiliegt, andernfalls werden diese 3 Monate nach Besetzung der Stelle nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetztes vernichtet.

Projektassistenz zur Sonderausstellung "Europa und das Meer"

Bewerbungsfrist 20. Januar 2017

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist ab dem 1. März 2017 die Stelle einer Projektassistenz/Sachbearbeiter/-in zur Vorbereitung und Durchführung der Sonderausstellung „Europa und das Meer“ (Arbeitstitel) zu besetzen.

Die Stelle ist vom 01.03.2017 bis 31.08.2018 befristet. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 b TVöD-Ost bewertet.

Dienstort ist Berlin-Mitte.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

1. Bildredaktion und Katalogerstellung:

  • Beschaffung der Abbildungsvorlagen und Klärung der Bildrechte
  • Aufbereitung des Bildmaterials für Verlag und Druckerei
  • Rechteabwicklung
  • Abwicklung der dazugehörigen Korrespondenz mit den Leihgebern/Eigentümern

2. Leihverkehr:

  • Erstellen von Leihanfragen
  • Mitarbeit bei den Verhandlungsführungen mit den in- und ausländischen Leihgebern (zusammen mit DHM-Registrar)
  • Ausfertigung der entsprechenden Leihverträge
  • Mitarbeit bei der Organisation und Koordination der Transporte (zusammen mit DHM-Registrar)
  • Kurierbetreuung
  • Mitarbeit bei der Bearbeitung der Versicherungen für die Leihgaben (zusammen mit DHM-Registrar)

3. Objektverwaltung:

  • Aktualisierung und Pflege der Ausstellungsdatenbanken
  • Überprüfung und Ergänzung von Objektangaben

4. Assistenz bei der Vorbereitung von Arbeitstreffen und Veranstaltungen

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • eine abgeschlossene Hochschulbildung im Fach Museologie, Geschichte oder verwandten Fächern
  • eine umfangreiche Ausstellungserfahrung, gerne mit internationalen Partnern
  • umfangreiche Erfahrung in Bildredaktion und Katalogerstellung
  • gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift), Kenntnisse in einer weiteren modernen Fremdsprache sind wünschenswert
  • einen sicheren Umgang mit PC und Microsoft-Office-Programmen
  • Souveräne Handhabung von museumsspezifischen Datenbanken

Wünschenswert sind:

  • umfangreiche Kenntnisse des Museumsbetriebs
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf und Kopien von Arbeits-/Zeugnissen und anderen Bewertungen sowie Unterlagen werden bis zum 20. Januar 2017 (Posteingang im DHM) erbeten an:

Stiftung Deutsches Historisches Museum
Fachbereich Personal- und Vertragsmanagement
Unter den Linden 2
10117 Berlin.

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur dann zurückgesandt werden, wenn ihnen ein frankierter Rückumschlag beiliegt, andernfalls werden diese 3 Monate nach Besetzung der Stelle nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetztes vernichtet.