Direkt zum Seiteninhalt springen

Die Präsentation bietet Gruppen und Schulklassen einen altersgerechten Einstieg in das Leben und Werk des deutsch-amerikanischen jüdischen Fotografen Fred Stein (1909-1967). Durch ausgewählte Videoausschnitte erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Eindruck der Raumgestaltung und anhand seiner Fotografien und biografischer Objekte beleuchten wir Themen wie den Ausschluss im Nationalsozialismus, Flucht und Migration, soziale Ungleichheit, Alltag und Überleben im Exil und die Szene intellektueller Geflüchteter im Paris der 1930er Jahre und im New York der Nachkriegszeit. Zudem wird Fred Steins Perspektive zwischen Straßen- und Porträtfotografie und zwischen künstlerischem und dokumentarischen Anspruch reflektiert.

60 Minuten digital als Videokonferenz

Information und Buchung

Besucherservice

Tel +49 30 20304-750/-751
fuehrung@dhm.de


Montag bis Freitag 9-16 Uhr