Direkt zum Seiteninhalt springen

Die Online Präsentation bietet Erwachsenen, Schulklassen der Sekundarstufen I und II und Studierenden Hintergrundinformationen zur Konzeption und Gestaltung der Ausstellung. Bei einer digitalen Tour sehen die Teilnehmenden zentrale Fotografien, Zeitschriftenausschnitte oder Plakate, die gemeinsam mit den Bildungsreferenten und -referentinnen besprochen werden. Sie erhalten einen Überblick über die Geschichte von Industriefotografie und deren Nutzung für die Repräsentation von Produktionsprozessen. Dabei werden die sich wandelnden Vorstellungen von Fortschritt in den Industriezweigen Kohle, Stahl, Chemie, Textil und Automobil in den beiden deutschen Staaten von der Nachkriegszeit bis zur deutschen Einheit 1990 vorgestellt und deren unterschiedliche Bildsprache untersucht. Diese Auseinandersetzung wird durch den Einsatz ausgewählter Ausstellungsansichten, Objektbilder und Videosequenzen angeregt. Die Teilnehmenden können sich mit ihren Fragen über Chat direkt an die Referentinnen und Referenten wenden.

Digitale Präsentation zum Streamen in den Unterrichtsraum oder nach Hause.

60 Minuten

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch, Spanisch

Informationen und Buchung

Besucherservice

Tel +49 30 20304-750/-751
fuehrung@dhm.de


Montag bis Freitag 9-16 Uhr