Direkt zum Seiteninhalt springen

Herlinde Koelbl. Angela Merkel Portraits 1991 – 2021

Aktuelle Informationen zum Besuch

Als im Herbst 2021 die Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel endete, endete auch für Herlinde Koelbl ein weltweit einzigartiges Projekt: Die Fotografin begleitete Angela Merkel seit 1991, als diese die politische Arena betrat, mit einer kurzen Unterbrechung dreißig Jahre lang. Die regelmäßigen Portraitsitzungen dokumentieren die Entwicklung der jungen, unerfahrenen Politikerin zur Kanzlerin und schließlich zum „Global Leader“. Entstanden sind einzigartige Nahaufnahmen, die die extreme physische und psychische Verwandlung einer Politikerin einfangen und zugleich die ungewöhnliche Begegnung zweier Frauen protokollieren.

Herlinde Koelbl ist eine der renommiertesten deutschen Fotokünstlerinnen. Ihr umfassendes Werk zeichnet sich vor allem durch fotografische Langzeitprojekte aus, oft ergänzt von tiefergehenden Gesprächen und Videoaufnahmen. Die Portraitreihe von Angela Merkel ist eine Fortsetzung von Koelbls Fotoserie „Spuren der Macht”, in der sie bekannte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens über mehrere Jahre fotografierte.

Online-Tickets

Tickets können vor Ort oder online erworben werden. Sollten Sie zu einem gewünschten Zeitpunkt unsere Ausstellungen besuchen wollen, empfehlen wir Ihnen den Erwerb eines Online-Tickets mit Zeitfenster. Insbesondere an den Wochenenden und Feiertagen kann es dennoch zu Wartezeiten kommen. Das Ticket ist für alle laufenden Ausstellungen im Pei-Bau gültig. Bitte zeigen Sie das vorab erworbene Online-Ticket an unserer Kasse vor, da Sie dort einen Aufkleber erhalten, der Sie zum Besuch unserer Ausstellungen berechtigt. Die Online-Tickets werden jeweils für sechs Wochen freigeschaltet. Tickets für Führungen sind direkt an der Kasse buchbar.

Am Berliner Museumssonntag, jeden ersten Sonntag im Monat, ist der Eintritt frei. Tickets sind auf der zentralen Website des Museumssonntag erhältlich.


Bitte beachten Sie die geltenden Eintrittspreisregelungen und die geltende Besucherordnung. Das Online-Ticket bieten wir mit freundlicher Unterstützung von visitBerlin an. Das Online-Ticket wird ganz einfach direkt an der Kasse eingelöst: Smartphone-Ticket vorzeigen und Eintrittskarte direkt an der Kasse erhalten. Ein Ausdruck ist nicht erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass die Tickets nicht stornierbar sind. Es gelten die AGB von visitBerlin. Das gebuchte Zeitfenster muss eingehalten werden. Für technische Probleme bei der Buchung wenden Sie sich bitte an
visitBerlin. Bei Fragen zur Reservierung wenden Sie sich bitte an verkauf@dhm.de.

Führungen

Angebote für blinde und sehbehinderte Besucher*innen

Die Ausstellung bietet für blinde und sehbehinderte Besucher*innen einen taktilen Grundrissplan und ein taktiles Leitsystem. Ebenso bieten wir eine Hörführung mit Audiodeskriptionen an. Führungen mit Objektbeschreibungen sind frei buchbar.

Begleitprogramm

Publikation

In der Ausstellung ist das Fotografieren und Filmen nicht erlaubt.

Gefördert von

Ticketpartner