FAQs

Häufig gestellte Fragen

Allgemein

Wo befinden sich die Eingänge des Deutschen Historischen Museums?

Die Dauerausstellung des Deutschen Historischen Museums befindet sich im Zeughaus (Unter den Linden 2). Wechselausstellungen werden im angrenzenden Pei-Bau (Hinter dem Gießhaus 3) gezeigt. Beide Gebäude haben einen Eingang und sind auch durch den Zeughaushof miteinander verbunden.

Wann ist das Deutsche Historische Museum geöffnet? Gibt es Schließtage?

Das Deutsche Historische Museum ist täglich von 10–18 Uhr geöffnet. Am 24. Dezember ist das Museum geschlossen.

An wen kann ich mich mit meinen Fragen wenden und Informationsmaterial erhalten?

Bitte wenden Sie sich an den Besucherservice des Deutschen Historischen Museums: Montag bis Freitag, 9–16 Uhr, Telefon: +49 (0)30 20304-750/-751, E-Mail: fuehrung@dhm.de

Ist das Fotografieren in den Ausstellungen erlaubt?

In den Foyers des Deutschen Historischen Museums, im Zeughaushof sowie in der Dauerausstellung dürfen Sie für private Zwecke fotografieren und filmen. Blitzlichtaufnahmen und Fotostative sind nicht zulässig.

In den Wechselausstellungen ist Fotografieren und Filmen nicht erlaubt. Das Fotografieren und Filmen zu kommerziellen Zwecken ist nur nach vorheriger Absprache und schriftlicher Genehmigung durch die Museumsleitung bzw. Pressestelle gestattet.

Wo kann ich meine Garderobe abgeben?

Rucksäcke, große Taschen (größer als 20 x 30 x 10 cm) sowie Jacken, Mäntel, Schirme u. ä. dürfen nicht mit in die Ausstellungen genommen werden. Bitte nutzen Sie hierfür unsere kostenfreien Garderoben oder Schließfächer.

Wie viel Zeit muss ich für einen Ausstellungsbesuch einplanen?

Für den Besuch der Dauerausstellung sollten 1,5 bis 2 Stunden eingeplant werden. Bei den Wechselausstellungen ist die durchschnittliche Aufenthaltsdauer je nach Ausstellung unterschiedlich.

Gibt es Angebote für Kinder?

Ja, Kinder können die Dauerausstellung selbstständig mit einer Hörführung und/oder Entdeckertasche in deutscher und englischer Sprache besuchen. Außerdem gibt es jeden Sonntag und in den Ferien ein Familienprogramm in unseren Ausstellungen, das Sie aktuell in unserem Veranstaltungskalender einsehen können. 

Barrierefreiheit

Ist das Museum barrierefrei?

Das Deutsche Historische Museum ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie, stufenlose Zugänge zu allen Ausstellungsetagen sowie Aufzüge. Die Aufzüge sind mit taktiler Schrift und Ansage ausgestattet. Im Erdgeschoss wie auch im 1. Obergeschoss befinden sich WCs, die den Ansprüchen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität entsprechen.

Personen mit mehr als 50 % MdE erhalten ermäßigten Eintritt. Für eine als notwendig anerkannte Begleitperson von Schwerbehinderten gibt es freien Eintritt. Gern steht Ihnen unser Aufsichtspersonal zur Unterstützung zur Seite.

Rollstühle, Gehhilfen, mobile Sitzgelegenheiten sowie Buggies für Kleinkinder können Sie an den Infoständen entleihen.

Bitte beachten Sie auch unsere detaillierten Informationen zur Barrierefreiheit.

Sind Hunde in der Ausstellung erlaubt?

Assistenzhunde sind in unseren Ausstellungen erlaubt.

Gibt es Sitzgelegenheiten in den Ausstellungen?

Ja, es gibt Sitzbänke in allen Ausstellungen. Außerdem können Klapphocker ausgeliehen werden.

Tickets und Gutscheine

Eintrittspreise und Ermäßigungen

Das Deutsche Historische Museum hat ein Tagesticket, das zum Besuch des gesamten Hauses und aller Ausstellungen einlädt. Es kostet 8 €, ermäßigt 4 €, bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.

Ermäßigung erhalten: Schüler*innen und Auszubildende über 18 Jahren, Teilnehmer*innen des Bundesfreiwilligendienstes, Studierende, Arbeitslose und Inhaber*innen des Berlin Pass, Schwerbehinderte mit 50% MdE und mehr und ihnen Gleichgestellte.

Im Klassenverband ist der Eintritt nach vorheriger Anmeldung für alle Schüler*innen und Auszubildende frei.

Mit einem Gruppenticket zahlen Gruppen ab 15 Personen pro Person 7 €. Eine gebuchte Führung für max. 25 Personen kostet zusätzlich 75 €.

Gibt es ein Onlineticket?

Nein. Das Deutsche Historische Museum verfügt nicht über ein Onlineticketing-System. Die Eintrittskarten können an den Kassen vor Ort gekauft werden.

Nimmt das Deutsche Historische Museum am Museumspass / 3-Tage-Karte teil?

Ja, das Museum kann mit der 3-Tage-Karte besucht werden.

Weitere Infos zur 3-Tage-Karte

Gibt es eine Jahreskarte für das Deutsche Historische Museum?

Nein, das Museum hat keine Jahreskarte. Mit einer jährlichen Mitgliedschaft im Museumsverein kann aber das Museum kostenfrei besucht werden.

Weitere Infos zur Mitgliedschaft im Museumsverein

Wie kann ich meine Tickets bezahlen?

Sie können an den Kassen bar, mit EC- und mit Kreditkarte (Visa, Mastercard) bezahlen.

Gibt es Geschenkgutscheine für die Ausstellungen? Wenn ja, wo kann ich diese erwerben?

Es gibt Geschenkgutscheine an den Kassen des Deutschen Historischen Museums. Sie können auch im Deutschen Historischen Museum bestellt werden: Telefon +49 30 20304-731, E-Mail: verkauf@dhm.de

Wie kann ich einen Gutschein einlösen?

Sollten Sie einen Gutschein haben, so müssen Sie diesen an der Museumskasse gegen ein Ticket eintauschen. 

Führungen und Gruppen

Wie kann ich eine Führung buchen?

Sie können Führungen über den Besucherservice des Deutschen Historischen Museums buchen: Montag bis Freitag, 9–16 Uhr, Telefon: +49 (0)30 20304-750/-751, E-Mail: fuehrung@dhm.de

Ab wie vielen Personen gilt man als Gruppe?

15 Personen und mehr gelten als Gruppe. Gruppentickets sind ausschließlich an den Museumskassen erhältlich.

Dürfen Gruppen die Ausstellung auch ohne Führung besuchen?

Ja, Gruppen können die Ausstellung auch ohne eine Führung besuchen. Bitte melden Sie sich dafür vorher beim Besucherservice des Deutschen Historischen Museums an: Montag bis Freitag, 9–16 Uhr, Telefon: +49 (0)30 20304-750/-751, E-Mail: fuehrung@dhm.de

Gibt es öffentliche Führungen und/oder eine Hörführung?

Ja, in allen Ausstellungen gibt es öffentliche Führungstermine, die Sie in unserem Veranstaltungskalender einsehen können. Die Führungsgebühr beträgt 4 € zzgl. Eintritt.

Zusätzlich werden auch in der Dauerausstellung und in einigen Wechselausstellungen Hörführungen angeboten.

Was muss ich beachten, wenn ich mit einer Schulklasse die Ausstellung besuchen möchte?

Bitte melden Sie Ihre Schulklasse vor dem Besuch beim Besucherservice des Deutschen Historischen Museums an: Montag bis Freitag, 9–16 Uhr, Telefon: +49 (0)30 20304-750/-751, E-Mail: fuehrung@dhm.de

Service und Angebote

Wie komme ich zum Deutschen Historischen Museum mit den öffentlichen Verkehrsmitteln?

Das Deutsche Historische Museum liegt fußläufig zu den S-Bahn-Stationen Friedrichstraße und Hackescher Markt, den U-Bahn-Stationen Hausvogteiplatz (U2), Französische Straße (U6), Friedrichstraße (U6) und kann mit dem Bus (Staatsoper: 100, 200, TXL; Lustgarten:100, 200, TXL; Werderscher Markt: 147) oder der Tram (Am Kupfergraben: 12, M1) erreicht werden.

Gibt es WLAN?

Im gesamten Haus ist kostenfreies WLAN (Gast_im_DHM) verfügbar.

Gibt es einen Museumsshop?

Ja, die Buchhandlung Walther König betreibt den Shop im Zeughaus mit einem ausgewählten Sortiment an Produkten. Die Kataloge des Museums können direkt hier gekauft werden oder über den Onlineshop des Museums bestellt werden.

Gibt es ein Museumscafé?

An der Ostseite des Zeughauses befindet sich das Museumscafé. Es ist zugänglich über das Foyer des Zeughauses oder von außen und verfügt über 140 Plätze im Innenbereich und 180 Terrassenplätze. Es ist täglich von 10–18 Uhr geöffnet (Abweichungen der Öffnungszeiten möglich).

Reservierungen und Buchungen nimmt das Café selbst entgegen: Telefon: +49 30 206427-44, E-Mail: cafe-dhm@koflerkompanie.com