Holzrestaurierung

Die Bezeichnung "Holz" als ein Materialbereich innerhalb der Abteilung Restaurierung verweist auf den Grundstoff Holz als organisches Material, dessen Bearbeitung und konservatorische Betreuung so vielfältig und umfangreich ist wie die Objekte selbst, die daraus entstanden sind. So sind an Holzobjekten oftmals ganz verschiedene Materialien verarbeitet wie zum Beispiel Metall, Textil, Leder, Elfenbein, Horn, Schildpatt Perlmutt oder in jüngerer Zeit auch Kunststoffe oder  sogenannte Holzwerkstoffe.

Besondere Bedeutung kommt der Oberfläche eines Objektes zu. Gerade dieser Teil, ob lackiert, poliert, gewachst oder gefasst, erzielte je nach Verwendung bestimmter Materialien und Techniken eine ganz eigene Ästhetik. Als „schützende Hülle“ ist sie, wie kaum ein anderer Teil eines Objektes, durch äußere Einwirkung, in ihrer Substanz ständig gefährdet. Deshalb gilt auch, wie für alle anderen Bereiche eines Objektes, sie in ihrer historischen Aussage zu bewahren und dabei die unterschiedlichen Erhaltungszustände, Ausführungstechniken und Materialien zu respektieren.

Die konservatorische und restauratorische Betreuung der umfangreichen Sammlungsbestände- ob Möbel, Objekte der Alltagskultur, Waffen, Modelle, technische Geräte, darunter auch zahlreiche Großobjekte – stellen Restauratoren vor immer neue Herausforderungen, gerade auch bei Ausstellungspräsentation, Lagerung und Transport.

Kontakt

Bilder aus der Holzrestaurierung