Jagdarmbrust, 1567 © DHM
Führung

„Schiessen zur Wand bedeutet Frieden im Land“

Die Armbrust – Schrecken und Schönheit

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 18.30 Uhr

PEI-Bau

Ursprünglich war die Armbrust eine gefürchtete Kriegswaffe, deren Einsatz die Kirche im Zweiten Laterankonzil von 1139 zu reglementieren versuchte. Ihre eigentliche Hochzeit erlebte sie jedoch nicht auf dem Schlachtfeld, sondern vor allem im Rahmen der höfischen Jagd und städtischer Schützenfeste. Der Kurator Felix Jaeger wirft mit diesem Vortrag einen Blick auf die unterschiedliche Bedeutung der Armbrust im Krieg wie im Frieden.

Vortrag und Führung von Felix Jaeger, Deutsches Historisches Museum zur Armbrust in Krieg und Frieden

Eintritt frei

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht