Zeughauskino

Tickets telefonisch reservieren

Hinweise zum Besuch

Das Zeughauskino ist ab dem 1. Juli wieder geöffnet. Einlass an der Seite zum Kupferkanal.

Im Zeughauskino gelten die allgemein üblichen Abstands- und Hygieneregeln. Aus diesem Grund sind im Kinosaal Stuhlreihen und Sitzplätze so gesperrt, dass der vorgeschriebene Mindestabstand eingehalten werden kann. Sie können sich vorstellen, dass deshalb deutlich weniger Personen als sonst eine Vorstellung besuchen können. Leider kann es nur eine begrenzte Anzahl nebeneinanderliegender Sitzplätze geben.

Das Ticket ist für Mitglieder des Museumsvereins wie gewohnt kostenfrei. Mitglieder der Kategorien Freund*in, Förderer*in, Mäzen*in können wie üblich eine Begleitung kostenfrei mitnehmen.

Freikarten erhalten Sie ausschließlich über die telefonische Reservierung! Melden Sie sich dazu unter 030 20304 770 (Mo - Fr 13 - 16 Uhr sowie eine Stunde vor Vorstellungsbeginn). Bitte haben Sie Verständnis, sollte ein Film ausgebucht sein. Die Reservierungen erfolgen nach Reihenfolge des Eingangs.

Die reservierten Karten müssen spätestens 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung an der Kinokasse abgeholt werden. Ohne Reservierung ist es aufgrund der begrenzten Anzahl der Plätze unwahrscheinlich, dass Sie noch Karten erhalten. Reservierte Karten werden eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung in den freien Verkauf gegeben.

Eine Online-Buchung von Freikarten ist nicht möglich.

Um gegebenenfalls auftretende Infektionsketten zurückverfolgen zu können, ist das Team des Zeughauskinos dazu angehalten, Ihre Kontaktdaten zu erheben. Diese Anwesenheitsdokumentation folgt den Richtlinien der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und wird vier Wochen nach Ende der Veranstaltung vernichtet.

Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht, soweit Sie sich nicht an ihrem Sitzplatz aufhalten. Stuhllehnen, Türgriffe und Toiletten werden kontinuierlich gereinigt. Desinfektionsmittelspender stehen in den Toiletten und im Kinofoyer bereit. Die Belüftungsanlage gewährleistet eine kontinuierliche Frischluftzufuhr von außen.

Das Zeughauskino-Team bittet zudem Personen, die Krankheitszeichen oder Atemwegssymptome zeigen oder die innerhalb der letzten zwei Wochen Kontakt mit einer erkrankten Person hatten, von einem Besuch des Kinos abzusehen.

Zum Programm.