Fokus DHM: Exklusiv

Augenzeugenschaft. Die Aufzeichnungen der Holocaustüberlebenden Sheindi Ehrenwald

Dauerausstellung

Wednesday, 04. March 2020, 18.00 Uhr

Zeughaus

Als deutsche Truppen am 19. März 1944 Ungarn besetzten, begann dort für die jüdische Bevölkerung der Holocaust. Die damals 14-jährige Sheindi Ehrenwald aus der Kleinstadt Galánta schrieb vom Tag der Besetzung an auf, wie sie Ausgrenzung, Entrechtung und Ghettoisierung erlebte, was sie dachte und fühlte. Sie schrieb noch während der Deportation nach Auschwitz-Birkenau im Güterwaggon eines „Sonderzuges“, mit dem sie und ihre ganze Familie im Juni 1944 nach Auschwitz-Birkenau kam. Dort ermordete die SS ihre Großeltern, Eltern und Geschwister. Sie selbst musste Zwangsarbeit verrichten. Doch sie überlebte und konnte ihre Aufzeichnungen retten.

Kuratorin Stephanie Neuner führt durch die Ausstellung „Deportiert nach Auschwitz – Sheindi Ehrenwalds Aufzeichnungen“.

Eintritt frei

Back
Zurück zur Terminübersicht

No events found.