Sonderausgabe des Nachrichtenblattes des US-Armee „Die Mitteilungen“ zur Kapitulation Deutschlands, 9. Mai 1945, US-Army, 6. Heeresgruppe © DHM

75. Jahrestag der Beendigung des Zweiten Weltkriegs

8. Mai 2020

Mit der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation durch das Oberkommando der Wehrmacht ging am 8. Mai 1945 der Zweite Weltkrieg in Europa zu Ende. In den Staaten der von den USA, der Sowjetunion und Großbritannien angeführten Anti-Hitler-Koalition feierten die Menschen den Sieg über das nationalsozialistische Deutsche Reich und die damit einhergehende Befreiung von Krieg, Besatzung, Terror und Völkermord. Die besiegten Deutschen brauchten jedoch lange, um diesen Tag nicht als Niederlage zu empfinden, sondern auch als Befreiung wahrnehmen zu können.

Da unser Haus am 8. Mai 2020 geschlossen ist, erweitern wir für Sie zu Hause unser digitales Angebot anlässlich des 75. Gedenktages.

Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert

Entdecken Sie die Ausstellung „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“ online: Mit einer Bildergalerie, Hörcollagen und weiteren digitalen Inhalten laden wir Sie ein, einen ersten Eindruck von Hannah Arendts Leben und Wirken zu erhalten.

Führung auf Instagram

In der Story auf dem Instagram-Kanal des Deutschen Historischen Museums beleuchtet die Themenführung „Vor 75 Jahren: Bedingungslose Kapitulation Deutschlands am 8. Mai 1945” die Bedeutung dieser bedingungslosen Kapitulation sowohl für die deutsche Geschichte als auch für die Weltgeschichte.

Neue Beiträge im Lebendigen Museum Online (LeMO)

Das Geschichtsportal des Deutschen Historischen Museums, das Lebendige Museum Online (LeMO), veröffentlicht zum Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai vor 75 Jahren eine Serie neuer Beiträge zu Ereignissen und Aspekten des Zweiten Weltkriegs.

Neue Beiträge auf dem DHM-Blog

Zum Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai vor 75 Jahren veröffentlichen wir auf dem DHM-Blog neue Beiträge, die den Zweiten Weltkriegs und den Holocaust aus der Opferperspektive betrachten.

Virtuelle Ausstellung in der Deutschen Digitalen Bibliothek

Ab dem 8. Mai 2020 online: Die virtuelle Ausstellung „Das Kriegsende 1945. Eindrücke.“ ist ein Projekt der Deutsche Digitalen Bibliothek mit freundlicher Unterstützung des Lebendigen Museums Online (LeMO) und vermittelt anhand von Zeitzeugenberichten und Objekten aus der Sammlung des Deutschen Historischen Museums persönliche Eindrücke der letzten Kriegstage.

Publikation

Mehr über die Beendigung des Zweiten Weltkieges erfahren Sie ebenso in unserer Publikation „1945 - Niederlage. Befreiung. Neuanfang.”. Der Katalog erschien 2015 zur gleichnamigen Ausstellung und ist in unserem Online-Shop erhältlich.