8. März – Internationaler Frauentag

Die Vorkämpferinnen für gleiche Rechte der Frauen haben viel in der deutschen Geschichte erreicht: 1848 holten sie ihre Anliegen in den öffentlichen Raum, an der Schwelle zum 20. Jahrhundert setzten sie sich für das aktive und passive Frauenwahlrecht ein, 1919 setzten sie es schließlich durch. In dem thematischen Rundgang durch die Dauerausstellung wird diese Geschichte mutiger Frauen erzählt. Doch die Gegenwart zeigt, dass der Kampf um politische Gleichberechtigung und gesellschaftliche Teilhabe längst nicht vorbei ist.

Eintritt, Führungen und Kino frei