Lange Nacht der Museen

25. August 2018, 18.00 bis 02.00 Uhr

Auch in diesem Jahr öffnet das Deutsche Historische Museum für die Lange Nacht der Museen seine Türen und lädt zu einem vielseitigen Führungsprogramm sowie zu spanischer Live-Musik und elektronischen Beats ein. Unser komplettes Programm finden Sie folgend.

Live-Musik im Schlüterhof

Contradanza © Anna Elías

Contradanza

20.00 Uhr


Von Folk und Flamenco zu Cumbia, Mambo und Ska – die andalusische Band vereint spanische Musiktradition mit zeitgenössischen Stilen. Alternativer Atlantic Folk zum Zuhören und Tanzen!

Mit freundlicher Unterstützung der Botschaft von Spanien.

Live in der Ausstellungshalle

Treppenstück: Flying Steps Academy

22.00 Uhr


Dass nicht nur Musik, sondern auch Architektur tanzbar ist, stellen die Nachwuchskünstler der vielfach ausgezeichneten Flying Steps auf den Stufen der Ausstellungshalle von I. M. Pei unter Beweis.

DJ Pawas – präsentiert von FluxFM

22.00 bis 01.00 Uhr


DJ Pawas (Channel Host von FluxMusic „Sound of Berlin“) bringt die Gäste mit seinem Sound in der illuminierten Ausstellungshalle zwischen Stahl und Glas zum Tanzen.

Führungsprogramm

Speziell entwickelte Expressführungen erläutern einzelne Aspekte der deutschen Geschichte im Kurzformat. Beim Rundgang Chefsache in der Dauerausstellung und der Sonderausstellung "Europa und das Meer" ermöglichen Kuratoren einen Blick hinter die Kulissen ihrer Museumsarbeit.

Auch wird unsere Ausstellung "Sparen – Geschichte einer deutschen Tugend" geöffnet sein, wo wir ebenso Führungen anbieten.

Expressführungen


Wallensteins Degen 
| 18.15 | 19.15 | 20.15 | 21.15 | 22.15 | 23.15 Uhr

400 Jahre nach Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges erzählt der Degen des Heerführers Albrecht von Wallenstein noch immer von einer außergewöhnlichen militärischen und politischen Karriere. Erfahren Sie im Rahmen der Kurzführung mehr über das Verhältnis von Konfession und Machtpolitik, von Kaiser und Fürsten in diesem vermeintlichen Glaubenskrieg.

Hitlers Schreibtisch | 18.30 | 19.30 | 20.30 | 21.30 | 22.30 | 23.30 Uhr

Hitlers Original-Schreibtisch aus der Neuen Reichskanzlei erinnert an den Schreibtischtäter und Diktator. Obwohl Hitler in der 1939 eröffneten Neuen Reichskanzlei kaum arbeitete, erzählt sein von Speer entworfener Schreibtisch dennoch eine Geschichte von Herrschaftsanspruch und Wahn des Nationalsozialismus.

Kohls Aktentasche | 18.45 | 19.45 | 20.45 | 21.45 | 22.45 | 23.45 Uhr

Als Helmut Kohl im Herbst 1998 das Büro des Bundeskanzlers für seinen Nachfolger räumte, gelangten zahlreiche Gegenstände in die Museumssammlung. Darunter die Aktentasche des Alt-Kanzlers, als Zeugnis seiner langen politischen Karriere und der bewegten deutsch-deutschen Geschichte der 1980er Jahre.

Sonderführungen


Chefsache: Europa und das Meer 
| 18.30 | 20.30 Uhr

Die Kuratorin Dorlis Blume führt durch die Sonderausstellung.

Chefsache: Wie wird Geschichte ausgestellt? | 19.00 | 21.00 Uhr

Wie kann man "Geschichte" ausstellen? Welche Geschichten erzählen Objekte? Dr. Sabine Beneke, die die Ausstellung "Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen" betreut, gibt Einblicke in die Arbeit eines historischen Museums.

Treppenstück: Treppauf, treppab im Geschichtsmuseum | 19.00 | 20.00 | 21.00 | 22.00 | 23.00 | 24.00 Uhr

Von den barocken Schlütertreppen über die DDR-Rekonstruktionen der 50er-Jahre bis hin zu I.M. Peis postmodernen Zitaten – das Deutsche Historische Museum bietet eine große architektonische Vielfalt!

Führungen durch die Sonderausstellungen


Europa und das Meer – für Blinde und Sehbehinderte 
| 18.00 Uhr

Die barrierefreie Führung lädt dazu ein, die Sonderausstellung „Europa und das Meer“ zu erkunden und ausgewählte Objekte zu berühren.

Europa y el Mar – Visita Guiada | 19.00 | 21.00 Uhr

Visita guiada en español a través de la exposición "Europa und das Meer".

Sparen – Geschichte einer deutschen Tugend | 19.00 | 21.00 | 23.00 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung in deutscher Sprache.

Europa und das Meer | 19.30 | 21.30 | 22.30 | 23.30 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung in deutscher Sprache.

Guided tours in English


German History in Images and Artefacts: Highlights
| 19.00 | 20.00 | 21.00 | 22.00 Uhr

Guided tour in English in the permanent exhibition "Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen".

Europe and the Sea | 20.00 | 22.00 Uhr

Guided tour in English in the exhibition "Europa und das Meer".

Familienprogramm

Zwischen 18 und 22 Uhr können die Jüngsten in die Geschichte des Mittelalters eintauchen, auf Forschungsreise gehen oder erfahren, wie der Alltag aussah, als ihre Großeltern noch klein waren.

Ritter, Burgen und Tuniere | 18.00 | 19.00 Uhr

Wie lebte es sich als Ritter vor vielen hundert Jahren? Wie schwer ist eine Ritterrüstung? Und wie konnten sich Menschen darin bewegen? Kinder ab 5 Jahren tauchen in die Geschichte des Mittelalters ein.

Deutsche Geschichte rückwärts | 18.30 Uhr

Kinder ab 8 Jahren gehen "rückwärts" durch die Geschichte, vom Mauerfall zurück bis in die Goldenen Zwanziger. Spielerisch erfahren sie, wie der Alltag aussah, als ihre Eltern, Großeltern und Urgroßeltern selbst noch Kinder waren.

Geheimnisse am Hof | 19.00 | 20.00 Uhr

Kinder ab 8 Jahren lösen einen Kriminalfall, der sich vor 250 Jahren im Königshaus Friedrichs des Großen ereignete.

Forscher und Entdecker: Alexander von Humboldt | 19.30 | 20.30 Uhr

Mit Forscherkiste, Handschuhen und Zylinderhut ausgestattet begeben sich Kinder ab 8 Jahren auf Expeditionsreise. Sie entdecken spannende Geschichten aus dem Leben des berühmten Naturforschers und rund um seine Abenteuer in Südamerika.

Klabautermann-Geschichten vom Meer | 20.00 | 21.00 Uhr

Wer war Odysseus? Woher kommt die Redewendung „Seemannsgarn spinnen“? Welche Bedeutung hatte das Meer für Europa? Diesen und anderen Fragen gehen wir gemeinsam nach. Für Kinder ab 8 Jahren.

Accio! Mit Harry Potter ins Museum | 21.00 | 22.00 Uhr

Mit dem Zauberstab ins Mittelalter – Jugendliche und Erwachsene lernen die historischen Vorbilder von Fantasy-Welten wie „Herr der Ringe“ und „Harry Potter“ kennen.

Mitmachprogramm

Anfassen erlaubt! | 18.00 bis 23.00 Uhr

Wie sehe ich als Ritter aus? Welche Perücken und Uniformen wurden zur Barockzeit getragen? Aus- und anprobieren könnt ihr es im Zeughausfoyer.

Tickets

18 Euro, ermäßigt 12 Euro.
Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

Wieder da: das Sparticket! Bis 13. August 2018 zahlen Sie nur 12 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Die Tickets gelten für den Besuch aller 80 teilnehmenden Museen, für die Shuttle-Busse der Langen Nacht und für die öffentlichen Verkehrsmittel im Bereich ABC von 15 bis 5 Uhr. In diesem Jahr gelten sie außerdem für die Oldtimer-Busse der Kieztouren.

Ermäßigung erhalten bei Vorlage ihres Ausweises Studierende, Schüler*innen, Auszubildende, Berlinpass-Inhaber*innen, Bundesfreiwilligendienstleistende, Transferleistungsempfänger*innen sowie Schwerbehinderte und Begleitung (Ausweis B). Andere Karten wie die Jahreskarte der Staatlichen Museen oder der Museumspass Berlin gelten in der Langen Nacht nicht.

Tickets erhalten Sie online, in allen beteiligten Museen, in den Berlin Tourist Infos sowie an Kundenzentren, Verkaufsstellen und Fahrscheinautomaten der S-Bahn und der BVG. Online und an Automaten sind keine ermäßigten Tickets erhältlich. Am Abend der Langen Nacht erhalten Sie Tickets in allen beteiligten Museen und an den Kassen bei den Infoständen auf der Museumsinsel und am Kulturforum.

Mit freundlicher Untersützung:

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht