Film

Wenn Du groß bist, lieber Adam

DDR 1966/1990, R: Egon Günther

Sonntag, 12. Januar 2020, 18.00 Uhr

Zeughauskino

Wenn Du groß bist, lieber Adam

DDR 1966/1990, R: Egon Günther, B: Egon Günther, Helga Schütz, K: Helmut Grewald, D: Stephan Jahnke, Gerry Wolff, Manfred Krug, Daisy Granados, Rolf Römer, Hanns Anselm Perten, 70' · 35mm

SO 12.01. um 18 Uhr

Egon Günthers heiteres Märchen vom Umgang der Menschen mit der Wahrheit gehört zu den Verbotsfilmen, die nach dem 11. Plenum des ZKs der SED aus dem Verkehr gezogen wurden. Der neunjährige Adam bekommt von einem Schwan eine Taschenlampe geschenkt, die sich als Zaubergerät erweist. Sobald Adam sie auf jemanden richtet, der lügt, beginnt die angestrahlte Person zu schweben.

Der Stoff war so subversiv, dass Wenn Du groß bist, lieber Adam noch vor Fertigstellung eingelagert wurde. Bereits vor den Dreharbeiten war eine Szene gestrichen worden, in der NVA-Rekruten beim Fahneneid durch die Luft schweben sollten. Als Egon Günther den Film nach der Friedlichen Revolution 1989 wieder hervorholte, musste er feststellen, dass ein Teil der Tonspur zerstört worden war. Er stellte eine rekonstruierte, im Oktober 1990 uraufgeführte Version her, in der ursprünglich geplante Szenen und fehlender Ton durch Zitate aus dem Drehbuch ersetzt wurden. „Kein anderer der 1965/66 eingebunkerten DEFA-Filme ist von solcher Fröhlichkeit wie dieser – eine Haltung, die anzunehmen wir – wir DDR – nicht fähig waren“ (Henryk Goldberg, Filmspiegel, Nr. 25/1990). (obr)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht