Quartett "Verlorenes Land", Deutschland, nach 1935
Diskussion, Vortrag

Dekolonisierung und Befreiungskampf: Solidaritäten der Bundesrepublik Deutschland und der DDR mit Afrika

Deutscher Kolonialismus

Montag, 28. November 2016, 18.00 Uhr

Zeughauskino

Mit dem Entstehen neuer Staaten in Afrika in den 1960er Jahren sah die DDR Möglichkeiten, mit dem Mittel der Internationalen Solidarität ihre diplomatische Isolierung zu durchbrechen. Staatliche Solidaritätsbekundungen gehörten zum politischen Selbstverständnis der DDR. Demgegenüber stand die offizielle Afrikapolitik der Bundesrepublik Deutschland im Konkurrenzkampf der Systeme.

Wir laden Sie herzlich zur Podiumsdiskussion zum Thema "Dekolonisierung und Befreiungskampf: Solidaritäten der Bundesrepublik und der DDR mit Afrika in den 1960er bis 1980er Jahren" ein.

Es diskutieren Prof. Dr. Reinhart Kößler, Soziologe, Berlin/Freiburg und Dr. Hans-Georg Schleicher, Historiker und DDR-Diplomat, Berlin

Moderation: John Kantara, Regisseur, Autor und Journalist, Berlin

Anmeldung erbeten: veranstaltung@dhm.de

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht