Film

Namibia: The Struggle for Liberation

Deutscher Kolonialismus

Dienstag, 29. November 2016, 20.00 Uhr

Zeughauskino

Namibia: The Struggle for Liberation

Namibia – Der Kampf um die Freiheit

NAM 2007, R: Charles Burnett, D: Carl Lumbly, Danny Glover, Chrisjan Appollus, Lazarus Jacobs, 161’

DI 29.11. um 20 Uhr

Biographischer Film über Sam Nujoma, Gründungsvater der namibischen Nation und von 1990 bis 2005 Präsident der Republik Namibia. Die ehemalige Kolonie Deutsch-Südwestafrika stand seit 1920 unter südafrikanischer Verwaltung, hier erlebte Nujoma Rassismus und die Ungerechtigkeiten der Apartheid. In epischer Breite schildert der Film, wie Nujoma ein politisches Bewusstsein entwickelt, sich immer stärker für sein Volk engagiert und schließlich als Mitbegründer der South West Africa People’s Organization SWAPO den Guerillakrieg gegen die südafrikanische Verwaltung anführt. Auch mit Hilfe der Vereinten Nationen wird Namibia am 21. März 1990 unabhängig.

In Namibia: The Struggle for Liberation wirken über 150 Schauspieler aus zahlreichen afrikanischen Ländern mit. Gesprochen wird in Englisch, Afrikaans, Deutsch und weiteren Sprachen. Finanziert wurde die Chronik des über 60 Jahren dauernden Befreiungskampfes mit staatlichen Geldern. „Es ist ein Film über ein Land, über ein Volk, das sich in einem Konflikt befindet, das versucht, die Menschenrechte durchzusetzen, wozu ein Krieg notwendig war. Und es geht um lebendige Geschichte, also musste der Film fehlerfrei und sehr genau sein. Da blieb kein Raum für Ausdeutungen. Es handelt sich um einen Spielfilm, der gewisse dramaturgische Freiheiten enthält; dies gilt aber nicht für die Abfolge der Ereignisse. Alles musste passen.“ (Charles Burnett). (jg)

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,

die Webseite des Deutschen Historischen Museums soll noch besser werden! Daher bitten wir Sie, uns ein paar Fragen zu beantworten. Die Beantwortung wird etwa fünf Minuten in Anspruch nehmen. Ihre Angaben werden anonymisiert nach den deutschen Datenschutzrichtlinien ausgewertet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

> Zur Umfrage