Europa und das Meer
Diskussion, Vortrag

Wem gehört das Meer? Das Meer als Herrschafts- und Handelsraum

Podiumsdiskussion

Montag, 29. Oktober 2018, 18.00 Uhr

Zeughauskino

„Das freie Meer befreit den Geist, / Wer weiß da, was Besinnen heißt! / (…) Man fängt den Fisch, man fängt ein Schiff/ (…) Man hat Gewalt, so hat man Recht“: Goethes Mephisto zeichnet im „Faust“ ein grausames Bild vom Handel auf hoher See und kommt zu dem Schluss: „Krieg, Handel und Piraterie, / Dreieinig sind sie, nicht zu trennen.“

Auch die europäische Beherrschung der Meere war im Lauf der Geschichte Teil einer vielfach grausamen und imperialen Handels- und Machtpolitik: Welche juristischen und (wirtschafts-)politischen Kräfte die Meere heute beherrschen, diskutieren

  • Irina Haesler, Verband Deutscher Reeder (VDR),
  • Prof. Dr. Michael Kempe, Leibniz-Forschungsstelle und -Archiv Hannover,
  • Prof. Dr. Alexander Proelß, Institut für Rechtspolitik (IRP) der Universität Trier, und
  • Dr. Patricia Schneider, Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg (IFSH)

Moderation: Eva Schmidt, makro / 3sat

In Zusammenarbeit mit makro / 3sat

Eintritt frei. Anmeldung erbeten unter events.dhm.de

Die Veranstaltung können Sie auf unserem SoundCloud-Kanal nachhören.

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht