Film

The Chase

US 1946, R: Arthur D. Ripley, 86‘

Samstag, 18. August 2018, 21.00 Uhr

Zeughauskino

The Chase

US 1946, R: Arthur D. Ripley, B: Philip Yordan, K: Franz Planer, D: Robert Cummings, Steve Cochran, Michèle Morgan, Peter Lorre, Lloyd Corrigan, 86‘ · 35mm, OF

SA 18.08. um 21 Uhr

Vorprogramm:

Racketeer Rabbit US 1946, R: Fritz Freleng, 6‘ · 16mm, OF

Basierend auf einem Roman des genreprägenden Noir-Autors Cornell Woolrich, spielt Lorre den Handlanger eines Gangsters. Dieser stellt einen gerade aus der Armee entlassenen Kriegsveteranen als Fahrer ein, ausgerechnet aufgrund von dessen Ehrlichkeit – denn der Veteran hatte das Portemonnaie des Gangsters gefunden und zurückgebracht. Gerade erst die Stelle als Fahrer angetreten, verliebt er sich auch schon in die Frau seines kaltblütigen Chefs …

Exzellent gespielt und atmosphärisch dicht vom unterschätzten Arthur D. Ripley inszeniert, vereint The Chase Lorre erneut mit seinem M-Produzenten Seymour Nebenzahl, der inzwischen ein Remake des Klassikers plant, allerdings ohne Lorre – Im Vorprogramm zeigt ein animierter Lorre an der Seite von Bugs Bunny, dass er auch sehr gut mit Maschinengewehren umgehen kann.(fl)                      

Restaurierte 35mm-Kopie aus dem Bestand des UCLA Film & Television Archive. Die Restaurierung wurde finanziert durch The Film Foundation und The Franco-American Cultural Fund.             

Zurück
Zurück zur Terminübersicht

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.
Bitte wählen Sie eine andere Kategorie, Schlagwort oder Tag um passende Veranstaltungen zu finden.

zur Terminübersicht

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,

die Webseite des Deutschen Historischen Museums soll noch besser werden! Daher bitten wir Sie, uns ein paar Fragen zu beantworten. Die Beantwortung wird etwa fünf Minuten in Anspruch nehmen. Ihre Angaben werden anonymisiert nach den deutschen Datenschutzrichtlinien ausgewertet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

> Zur Umfrage