• Exponat: Flugblatt: Kabinett unter Prinz Max von Baden "Die neuen Männer", 1918

"Die neuen Männer"

Flugblatt zur Regierungsbildung des Kabinetts unter Prinz Max von Baden
Deutschland, 1918
42,2 x 27,2 cm
Inv.-Nr.: Do 63/459.2

Im Zuge der Waffenstillstandsverhandlungen forderte Erich Ludendorff eine Parlamentarisierung des Reichs und eine neue Reichsregierung. Am 3. Oktober 1918 ernannte Wilhelm II. den Prinzen Max von Baden zum neuen Reichskanzler. Dessen "Kabinett der neuen Männer" war zwar die erste demokratisch legitimierte Reichsregierung in Deutschland, doch diese Reform ging den amerikanischen Verhandlungsführern noch nicht weit genug. Der Entlassung Ludendorffs folgte die Verabschiedung der Oktoberreformen, mit denen das bis dahin autokratisch regierte Deutsche Reich verfassungsrechtlich auf eine parlamentarische Grundlage gestellt wurde. 

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Innenpolitik

[Abbildung] Die neuen Männer Flugblatt zur Regierungsbildung des Kabinetts unter Prinz Max von Baden 1918 Druck, Linden-Druckerei Hadazet-Buchverlag 42,2 x 27,2 cm © DHM, Berlin Do 63/459.2Deutsches Historisches Museum, Berlin LeMO de Deutsches Reich Regierung, Kabinett Max von Baden Solf, Wilhelm Erzberger, Matthias Roedern, Siegfried Graf von Fischbeck, Otto Bauer, Gustav Scheidemann, Philipp Mann, Ernst Ritter von Scheuch, Heinrich Gröber, Adolf Trimborn, Karl

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo