• Exponat: Plakat: Bekanntmachung eines Todesurteils wegen Schwarzschlachtungen, 1943

Bekanntmachung eines Todesurteils wegen Schwarzschlachtungen

Herausgeber: Staatsanwaltschaft Litzmannstadt
Lodz, 19. März 1943
42 x 29,5 cm
Inv.-Nr.: P 64/144

Mit einer Flut von Anordnungen und Verboten reglementierten die deutschen Besatzer das Leben der polnischen Bevölkerung. Ihr Alltag war durch Willkür und Entrechtung bestimmt. Widerstandsaktionen ahndeten die Besatzer mit der Todesstrafe, die zumeist auch schon bei kleineren Vergehen verhängt wurde.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Das besetzte Polen

Exponat: Plakat: Bekanntmachung eines Todesurteils wegen Schwarzschlachtungen, 1943 [Abbildung] Bekanntmachung eines Todesurteils wegen Schwarzschlachtungen Herausgeber: Staatsanwaltschaft Litzmannstadt Lodz, 19. März 1943 42 x 29,5 cm © DHM, Berlin P 64/144 Mit einer Flut von Anordnungen und Verboten reglementierten die deutschen Besatzer das Leben der polnischen Bevölkerung. Ihr Alltag war durch Willkür und Entrechtung bestimmt. Widerstandsaktionen ahndeten die Besatzer mit der Todesstrafe, die zumeist auch schon bei kleineren Vergehen verhängt wurde.

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo