• Exponat: Gemälde: Wilhelm Camphausen, "Napoleon III. auf dem Schlachtfeld von Sedan", 1877

Napoleon III. auf dem Schlachtfeld von Sedan

Wilhelm Camphausen (1818-1885)
Düsseldorf, 1877
Öl/Leinwand
126 x 110,5 cm
Inv.-Nr.: 1988/1501

Die für Preußen siegreiche Schlacht von Sedan am 1. September 1870 war vorentscheidend für den Ausgang des Deutsch-Französischen Krieges. Napoleon III. sitzt bedrückt auf seinem Pferd Phoebus, umgeben von gefallenen, verwundeten und zurückweichenden französischen Soldaten. Den Feldstecher hat er in den Sattelknauf gesenkt: Es gibt nichts mehr zu sehen, was Hoffnung erweckt. Am Abend übersandte der französische Kaiser seinen Kapitulationsbrief an den preußischen König Wilhelm I. Am folgenden Tag begab sich Napoleon III. in deutsche Kriegsgefangenschaft.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:
Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71
LeMO-Rückblick: Die Schlacht bei Sedan

Exponat: Gemäde: Wilhelm Camphausen, Napoleon III. auf dem Schlachtfeld von Sedan, 1877 [Abbildung] Napoleon III. auf dem Schlachtfeld von Sedan Wilhelm Camphausen Düsseldorf, 1877 Öl, Leinwand 126 x 110,5 cm © DHM, Berlin 1988/1501 Die für Preußen siegreiche Schlacht von Sedan am 1. September 1870 war vorentscheidend für den Ausgang des Deutsch-Französischen Krieges. Napoleon III. sitzt bedrückt auf seinem Pferd Phoebus, umgeben von gefallenen, verwundeten und zurückweichenden französischen Soldaten. Den Feldstecher hat er in den Sattelknauf gesenkt: Es gibt nichts mehr zu sehen, was Hoffnung erweckt. Am Abend übersandte der französische Kaiser seinen Kapitulationsbrief an den preußischen König Wilhelm I. Am folgenden Tag begab sich Napoleon III. in deutsche Kriegsgefangenschaft.

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo