• Exponat: Gemälde: Felix Nussbaum, "Im Lager", 1940

Im Lager (Gefangenenlager)

Felix Nussbaum (1904-1944)
1940
Öl/Leinwand
47 x 42 cm
Inv.-Nr.: 1987/149

Der aus Osnabrück stammende jüdische Maler Felix Nussbaum lebte ab 1935 in Belgien. Nach der Besetzung Belgiens durch die Wehrmacht im Mai 1940 wurden deutsche Exilanten als "feindliche Ausländer" in das noch unbesetzte Frankreich deportiert und dort interniert. Nach der geglückten Flucht aus dem Lager St.-Cyprien kehrte Nussbaum nach Belgien zurück und lebte, von Freunden versteckt, mit seiner Frau in Brüssel. Mit dem Bild "Im Lager" verarbeitete der Maler nicht nur seine Erfahrungen in St-Cyprien, sondern er beschreibt die Situation der Emigranten überhaupt.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seite:
Kunst und Kultur

Exponat: Gemälde: Felix Nussbaum, Im Lager, 1940 [Abbildung] Im Lager (Gefangenenlager Felix Nussbaum (1904-1944) 1940 Öl/Leinwand 47 x 42 cm © DHM, Berlin 1987/149 Der aus Osnabrück stammende jüdische Maler Felix Nussbaum lebte ab 1935 in Belgien. Nach der Besetzung Belgiens durch die Wehrmacht im Mai 1940 wurden deutsche Exilanten als feindliche Ausländer in das noch unbesetzte Frankreich deportiert und dort interniert. Nach der geglückten Flucht aus dem Lager St.-Cyprien kehrte Nussbaum nach Belgien zurück und lebte, von Freunden versteckt, mit seiner Frau in Brüssel. Mit dem Bild Im Lager verarbeitete der Maler nicht nur seine Erfahrungen in St-Cyprien, sondern er beschreibt die Situation der Emigranten überhaupt.

Anfragen wegen Bildvorlagen bitte unter Angabe des Verwendungszwecks an: bildarchiv@dhm.de

lo